call download fax letter pdf search x chevron

Märkte, Preise, Nachfrage, Angebot, Geldpolitik, Wechselkurse, Währungsturbulenzen und Schuldenkrise: Die Seminarreihe vermittelt praxisnah und anwendungsorientiert einen tiefen Einblick in die komplexen Zusammenhänge der Volkswirtschaftslehre. Sie vermittelt das Wissen für ein besseres Verständnis des Wirtschaftslebens – und bessere ökonomisch fundierte Entscheidungen.

Die Reihe vermittelt, wie einzelne Märkte funktionieren, wie sie sich gegenseitig beeinflussen und wie sich das auf die Entwicklung einer Volkswirtschaft sowie das Wirtschaftsleben auswirkt. Mithilfe von Praxisbeispielen werden Nachfrage- und Angebotsentscheidungen sowie Preisbildungsprozesse auf Märkten offengelegt. Es wird gezeigt, wie das Wirtschaftsgeschehen durch Wirtschaftspolitik beeinflusst werden kann. Im Fokus stehen dabei die Geldpolitik der EZB und die Fiskalpolitik der Regierungen rund um das Thema Eurorettung und Staatsschuldenkrise. Sie erfahren, welche Auswirkungen Wechselkursveränderungen für ein Land, Güter und Finanzmärkte haben können.

VWL-Feinschliff für Ihre Karriere

Ob Projektmanager, Freiberufler oder aufstrebende Führungskraft: Diese kompakte Seminarreihe wendet sich an Interessentinnen und Interessenten, die bislang keinen ausgeprägten VWL-Hintergrund mitbringen, jetzt aber auf ein neues Level gelangen wollen oder sich den unternehmerischen Feinschliff holen wollen. Besonders gut geeignet sind die Seminare zudem für Unternehmen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ohne ausgeprägte VWL-Kenntnisse – einzeln oder in der Gruppe – für die volkswirtschaftlichen Aspekte ihrer Tätigkeit sensibilisieren möchten.

Studieninhalte

Die Seminarreihe umfasst vier Module, die an fünf Tagen im Block angeboten werden. 

Seminar Grundlagen der Volkswirtschaftslehre (Modul 1)

Am ersten Tag der Seminarreihe Volkswirtschaft kompakt befassen Sie sich mit den Grundlagen der Volkswirtschaftslehre. Im Mittelpunkt dabei steht die soziale Markwirtschaft, wie sie Deutschland zu einer der größten Wirtschaftsmächte gemacht hat. Sie betrachten aber ebenso andere Systeme. Sie verschaffen sich einen Überblick darüber, wie die volkswirtschaftliche Wertschöpfung entsteht und auf welchen Grundlagen diese Prozesse beruhen. In diesem Zusammenhang geht es beispielsweise darum, wie die Befriedigung von Bedürfnissen zu einer Güternachfrage und einem entsprechenden Güterangebot führt. Sie verstehen, wie auf dieser Grundlage ein Wirtschaftsprozess in Gang gesetzt wird – und Sie lernen die Akteure in diesem Prozess sowie die Abhängigkeiten dieser Gruppen voneinander kennen. 

Weitere Informationen zum Seminar Grundlagen der Volkswirtschaft

Seminar Wie funktionieren Märkte? (Modul 2)

Der reinen Volkswirtschaftslehre nach sind Märkte sehr rationale Orte. Die Realität hingegen zeigt, dass es in der Wirtschaft oft alles andere als rational. In diesem Seminar nähern Sie sich der Antwort auf die Frage, wie Märkte funktionieren. Zunächst einmal betrachten Volkswirtschaftler Märkte als Orte, an denen Angebot und Nachfrage aufeinandertreffen und an denen sich aus dem Verhältnis von Angebot und Nachfrage die Preise für Waren und Dienstleistungen bilden. In diesem Seminar befassen Sie sich unter anderem damit, wie Nachfrage entsteht und wie Unternehmen darauf mit Angeboten reagieren. Dazu gehört auch die grundlegende Kenntnis von unterschiedlichen freien und weniger freien Märkten – sowie von staatlichen Eingriffen in den Markt. Sie untersuchen in diesem Seminar außerdem, wie Marktungleichgewichte entstehen, wie sich solche Entwicklungen möglichst frühzeitig erkennen lassen und wie daraus konstruktive Strategien für das eigene Unternehmen abzuleiten sind.

Weitere Informationen zum Seminar Wie funktionieren Märkte?

Seminar Wie funktioniert die Gesamtwirtschaft? (Modul 3)

Märkte bilden sich unter bestimmten Voraussetzungen, sie beeinflussen sich gegenseitig und unterliegen vielfältigsten Bedingungen – daraus entsteht die Gesamtwirtschaft. In den beiden Tagen dieses Seminars befassen Sie sich mit den volkswirtschaftlichen Zusammenhängen, mit der Makroökonomie. So lernen Sie beispielsweise die ökonomischen Naturgesetze auf dem Güter-, Geld- und Arbeitsmarkt kennen. Außerdem geht es unter anderem um die Grundlagen der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung: Wie wird beispielsweise das Bruttoinlandsprodukt gemessen – und wie verwendet, wie verteilt? Den Begriff Konjunktur kennen die meisten Menschen. Nach diesem Seminar haben Sie einen vertieften Einblick, was Volkswirtschaftler unter Konjunktur verstehen. Sie sind in der Lage, Konjunkturdaten und Konjunkturprognosen zuverlässig einzuschätzen. Was ist eigentlich darunter zu verstehen, wenn Experten immer wieder davon sprechen, dass Realwirtschaft und Finanzwirtschaft sich immer weiter voneinander entfernen? Auch diese Frage können Sie nach diesem Seminar schlüssig beantworten.

Weitere Informationen zum Seminar Wie funktioniert die Gesamtwirtschaft?

Seminar Internationale Wirtschaftsbeziehungen (Modul 4)

Der Begriff Volkswirtschaftslehre legt nahe, dass hier die Wirtschaft eines Volkes, einer Gruppe also, Gegenstand der Untersuchung sei. Tatsächlich aber ist Wirtschaft nicht nur national, sondern in immer größeren Maßstab international vernetzt. Folgerichtig bestimmt der Begriff der Globalisierung die Debatten weltweit. In diesem Seminar untersuchen Sie, wie Volkswirtschaft und internationale Wirtschaftsbeziehungen miteinander verknüpft sind. Dabei geht es beispielsweise um finanzwirtschaftliche Begriffe wie Wechselkurse. Einen anderer wichtiger Aspekte sind Zölle. Auch anhand aktueller Beispiele wie der Schutzzoll-Diskussion untersuchen Sie die Frage, wie internationale Wirtschaftsbeziehungen die Volkswirtschaft fördern oder belasten.

Weitere Informationen zum Seminar Internationale Wirtschaftsbeziehungen

Key Facts

Zielgruppe

Fachkräfte ohne volkswirtschaftliche Ausbildung, die für ihre derzeitige oder zukünftige Tätigkeit ein fundiertes Wissen zu volkswirtschaftlichen Fragestellungen erlangen möchten. Die einzelnen Module vermitteln die Kompetenz, tägliche Wirtschaftsnachrichten bzw. gesamtwirtschaftliche Vorgänge national und international zu verstehen und zu bewerten.

Dauer

5 Tage im Block

Preis

Bei Komplettbuchung 2.300 Euro. Bei Einzelbuchung Module I, II und IV je 650 Euro und Modul III 1.175 Euro. Die Beträge sind mehrwertsteuerfrei.

Information und Anmeldung

Programmstart

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen