call download fax letter pdf search x chevron

Professor für Accounting und Economics

Zur Person

Laurence van Lent ist Professor für Rechnungswesen und Wirtschaft an der Frankfurt School of Finance and Management. Bevor er an die Frankfurt School kam, war er von 1993 bis 2017 der Tilburg University angeschlossen und war zuletzt Lehrstuhlinhaber für Empirical Research in Accounting.

Prof. van Lents Forschung wurde in zahlreichen Journals veröffentlicht und, verliehen durch Management Accounting Research, mit dem David Solomon Preis ausgezeichnet. Seine derzeitigen Forschungsinteressen beinhalten (1) die politische Ökonomie des Finanz- und Rechnungswesens und (2) der Entwurf von Organisationen und Anreizsystemen.

Laurence van Lent verfügt über umfangreiche Erfahrungen als Herausgeber. Er erhielt Auszeichnungen für seine Arbeiten als Gutachter, u.a. den Outstanding Reviewer Awards des Journal of Accounting Research, Contemporary Accounting Research und der BuR - Business Research. Von 2011 bis 2015 war er als Editor-in-Chief beim European Accounting Review tätig, dem Journal der European Accounting Association. Laurence van Lent arbeitete für das Editorial Board der beiden Journals Contemporary Accounting Research und European Accounting Review sowie für die Zeitschrift BuR - Business Research. Zudem war er Joint Guest Editor einer Sonderausgabe des European Accounting Review zum Thema konservative Rechnungslegung. Für den Zeitraum von 2017 bis 2020 übernimmt er die Verantwortung als Editor des The Accounting Review, das Aushängeschild der American Accounting Association. Er ist zudem als Associate Editor des Journal of Accounting Research aktiv.

Van Lent ist Mitglied des Advisory Board of CARE (dem Center for Accounting Research and Education) der University of Notre Dame und des Advisory Council of the Center for Financial Reporting sowie des Auditings der ESMT in Berlin.

Mit starkem Interesse verfolgt Professor van Lent die Ausbildung von Doktoranden. Er war der Gründungsvorsitzende des Tilburger Doktoranden-Programms im Accounting. Seine Doktoranden arbeiten an den renommierten Institutionen wie The University of Chicago, USC, London Business School, Melbourne, Nanyang Technological University und  Universität Mannheim. Als Lehrkraft für das EAA Doctoral Consortium sowie als Organisator oder Lehrkraft zahlreicher Doktoranden-Workshops und von (EU gesponserten) Trainings für Netzwerke (z.B. INTACCT, FIRRE, SPAR) zeigt er sein fortlaufendes Engagement für die Verbesserung der Graduiertenausbildung in Europa. Er ist Editor des jüngst etablierten EAA PhD Advisory College, einer Initiative der European Accounting Association, die Doktoranden bereits im frühen Stadium ihrer Forschungsarbeit unterstützt.

Laurence van Lent verfügt über einen Master in Economics, der ihm von der Radboud University Nijmegen (cum laude) verliehen wurde und erwarb einen Doktortitel in Economics an der Tilburg University (1999). Er war Gastwissenschaftler an der William E. Simon Graduate School of Business Administration der University of Rochester (1996–1998), Gastprofessor an der University of Melbourne (2014) am Center for Advanced Management Studies der LMU in München (2014). 2011 war er Visiting Fellow der Initiative on Global Markets an der University of Chicago's Booth School of Business.

Publikationen

Wissenschaftliche Zeitschriften

Arbeitsberichte / Working papers

Sammelwerke