call download fax letter pdf search x chevron

Target Audience

Die Möglichkeiten der betrieblichen Altersversorgung sind breit gestreut. Betriebsrente, Pensionsfonds oder Unterstützungskasse sowie Direktversicherungen mit und ohne Arbeitgeberanteil oder Entgeltumwandlungen sind in diesem Zusammenhang wichtige Begriffe. Dieses Seminar wendet sich an Kundenberater von Banken und Versicherungen, Vermögensberater/-verwalter, Finanzvermittler, Mitarbeiter und Führungskräfte in der Vertriebsunterstützung.

Learning Target

Während der 2 Tage dieses Modules erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Anlageklassen der betrieblichen Altersversorgung. Darüber hinaus lernen Sie die relevanten Aspekte von Arbeitsrecht, Steuer- und Sozialversicherungsrecht kennen. Sie erhalten einen fachlichen Überblick über die Durchführungswege Direktversicherung, Pensionszusage, Pensions- und Unterstützungskasse. Sie werden in die Lage versetzt, sich fachlich kompetent sowohl in Arbeitgeber- als auch in Arbeitnehmergesprächen zu behaupten und das Fachwissen effizient im Verkauf einzusetzen.

Contents

  • Entwicklung und Stand der BAV in Deutschland
    • Definition BAV
    • Die BAV im 3-Schichten-Modell
    • Anforderungen an eine moderne BAV
    • BAV im Vorsorgemarkt und Ziele der BAV
    • Neuerungen zur Stärkung der BAV durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG)

  • Durchführungswege
    • Direktversicherung, Pensionskasse, Pensionsfonds, Unterstützungskasse, Pensionszusage,Zeitwertkonten

  • Arbeitsrecht
    • Zusagearten, Unverfallbarkeit
    • tarifvertragliche Beitragszusage (Anmerkung: Hierbei handelt es sich um die durch das BRSG geschaffene Möglichkeit für Tarifpartner)
    • Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung
    • Abfindung, Portabilität, Insolvenzschutz
    • Anpassung laufender Leistungen
    • BAV im Versorgungsausgleich

  • Steuer- und Sozialversicherungsrecht
    • Steuerliche Behandlung der Direktversicherung, Pensionskasse und Pensionsfonds, der Unterstützungskasse, der Direktzusage in der Anwartschaftsphase
    • Erbschaftsteuerliche Regelungen bei Hinterbliebenenleistungen aus einer BAV
    • Sozialversicherungsrechtliche Behandlung aller Durchführungswege in der Anwartschaftsphase
    • Steuerlich und sozialversicherungsrechtliche Behandlung in der Leistungsphase
    • Berechnungsbeispiele für die Steuer- und Sozialversicherungsersparnis beim Arbeitnehmer
    • Vor- und Nachteile der einzelnen Durchführungswege


Methodology

Mit dem interaktiven Lernprogramm "Betriebliche Altersversorgung" bereiten Sie sich intensiv auf dieses Module vor. An den Präsenztagen vertiefen Sie das Gelernte durch Fachvorträge, Diskussionen und Fallbeispiele.

Duration

2 Days

Product info

Dates and Locations

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.

Functional Questions

Organisational Questions