call download fax letter pdf search x chevron

Target Audience

Mitarbeiter der Abteilungen Fraud Management, Interne Revision, Risikomanagement, Compliance, Geldwäscheprävention Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Fraud Management spezialisieren möchten (z.B. Kriminalpolizei, Staatsanwaltschaft) sowie Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Fraud.

Learning Target

Ein signifikanter Anteil heutiger Wirtschaftskriminalität wird durch Nutzung von IT betrieben. Die Veranstaltung soll zeigen, wie Unternehmen sich proaktiv und reaktiv zu schützen versuchen und verdeutlichen wie eine Zusammenarbeit zwischen Security- und Fraud Management funktionieren kann.

Contents

  • Was ist Informations- und IT-Sicherheit?
  • Wie grenzt es sich von anderen Sicherheitsthematiken im Unternehmen ab?
  • Welche Standards und Best Practices sind am Markt verbreitet?
  • Was ist ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS)
  • Wie wird ein ISMS aufgebaut?
  • Welche Schnittstellen im Unternehmen gibt es zum ISMS?
  • Wie wird (am Beispiel IT-Grundschutz) ein Sicherheitskonzept aufgebaut?
  • Welchen typischen Angriffsszenarien sehen sich Unternehmen ausgesetzt?
  • Welche Gegenmaßnahmen können ergriffen werden?
  • Faktor Mensch: Wie kann das Sicherheitsbewusstsein gesteigert werden?

Methodology

Interaktiver Fachvortrag, Diskussion

Duration

1 day

Product info

Dates and Locations

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.

Functional Questions

Organisational Questions