call download fax letter pdf search x chevron

Target Audience

Mitarbeiter der Abteilungen Fraud Management, Interne Revision, Risikomanagement, Compliance, Geldwäscheprävention. Studierende und interessierte Mitarbeiter, die sich beruflich auf den Bereich Fraud Management spezialisieren möchten (z.B. Kriminalpolizei, Staatsanwaltschaft) sowie Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer mit dem Schwerpunkt Fraud.

Learning Target

  • Sie gewinnen einen Überblick über die Methoden der Identifikation und Verifikation von Personen.
  • Sie erhalten einen Überblick über die missbräuchliche Verwendung von Personaldokumenten und Urkunden.
  • Sie lernen, wie Fälschungen von Urkunden und Legitimationsdokumenten erkannt werden können.
  • Sie lernen, wie man aus Internetquellen Verdachtslagen verifizieren kann.
  • Sie lernen gängige Hilfsmittel zur Identifikation und Verifikation kennen und anwenden.
  • Sie können zukünftig Befunds sowie Tatsachen erklären und bewerten.
  • Sie wissen, wie man mit Verdachtslagen umgeht.
  • Sie lernen moderne Untersuchungsmethoden aus Echtfällen kennen.
  • Sie üben an Echt-Asservaten (Dokumente) das Erkennen von Fälschungen.

Contents

  • Erkennung von ge- und verfälschten (Legitimations-) Dokumenten sowie Urkunden
  • Aktuelle Fälle (aus der Polizeipraxis), z.B. Kontoeröffnungsbetrüger, Warenkreditbetrüger,Betrügerisches anmieten von KFZ etc.
  • Sicherheitselemente in Personaldokumenten
  • Checkliste zur Überprüfung von Urkunden und Personaldokumenten
  • Handhabung und praktische Übungen anhand von Falsifikaten
  • Verhalten im Falle eines Anfangsverdachtes
  • Abfragesysteme im Internet
  • Öffentliche Fahndungssysteme im Internet für Banken, Post etc.
  • Missbräuchliche Benutzung von Personaldokumenten

Methodology

interaktiver Fachvortrag, Diskussion, praktische Übungen

Duration

1 day

Product info

Dates and Locations

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.

Functional Questions

Organisational Questions