call download fax letter pdf search x chevron

Target Audience

Das Studienangebot richtet sich insbesondere an: Mitarbeiter der Abteilungen Corporate Security, IT-Security, Risikomanagement, Revison, Vertreter der Kriminalämter und Polizei, Wirtschaftsprüfer und Berater, die sich auf Corporate Security spezialisiert haben.

Learning Target

Mit zunehmender Globalisierung der deutschen Wirtschaft wird die Landkarte der Sicherheitsrisiken für eine wachsende Zahl deutscher Unternehmen immer schwerer überschaubar. Ziel der Veranstaltung ist es, internationale Best Practice-Ansätze und ihre Umsetzung auf Unternehmen darzustellen.

Contents

  • Grundlagen des Krisenmanagements
    • Best Practice:
    • Vom Business Continuity zum Krisen-Management: Abgrenzung Störung / Notfall / Krise
    • Herausforderungen durch internationale Tätigkeiten

  • Organisation und Dokumentation: Krisenstab und Krisenplan
    • Aufbau und Zusammensetzung eines Krisen
    • und Notfallstabs
    • Vom Notfall
    • zum Krisenplan: Planung, Entwicklung und Umsetzung

  • Standards, Methoden, Metriken
    • BSI-Standard 100-4: Notfallmanagement als Grundlage von Krisenmanagement
    • Ö-Norm S-2400 "Business Continuity und Corporate Security Management"
    • Der Security Risk Assessment Process: Sicherheitsrisiken erfassen, minimieren

  • Kontinuierliche Verbesserung: Übungen, Tests und Auditierungen
    • Arten von Übungen und Tests
    • Planung und Durchführung von Übungen und Tests
    • Entwicklung und Umsetzung eines toolbasierten Auditprogramms für die kontinuierliche Verbesserung einer

  • Krisenmanagementorganisation

Methodology

-Interaktiver Fachvortrag
-Diskussionen

Duration

1 day

Product info

Dates and Locations

Preisvorteil von 10% ab dem 2. Teilnehmer pro Unternehmen und Seminartermin.

Functional Questions

Organisational Questions