Contacto

Course Finder

Offline

Catalogue

Cyber Security Practitioner

Anmeldung

„Cybercrime oder Computerkriminalität - die meisten Unternehmen sind heutzutage nicht davor geschützt.“  

Sollten Sie aber sein! Vor allem in der heutigen Zeit ist es essentiell, seine Daten/Systeme vor Bedrohungen aus dem Netz zu schützen.

Als Cyber-Security-Practitioner können Sie Verdacht, Anzeichen und Schwachstellen leichter identifizieren, bewerten und welche Sicherheitsvorkehrungen (Cyber Security Check, entwickelt vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und ISACA Germany Chapter e.V.) bei der Passwortsicherheit und Datenzugriffserlaubnis angewendet werden müssen, um sich vor Gefahren im World Wide Web zu schützen. Werden Sie zum Cyber-Polizisten für Ihre Daten und/oder Ihr Unternehmen - zum Schutz vor Internetkriminalität.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Informationssicherheitsmanager, IT-Sicherheitsbeauftragte, IT-Revisoren sowie IT-Manager und Berater für Cyber-Sicherheit.

Lernziele

Sie lernen, welche Bedrohungen im Einzelnen zu Cyber Crime gezählt werden. Sie beschäftigen sich mit der durch Cyber Crime verursachten aktuellen Bedrohungslage und können die Cyber Sicherheitsexposition eines Unternehmens ermitteln. Sie lernen den vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und ISACA Germany Chapter e.V. entwickelten Cyber Security Check in Unternehmen und Behörden durchzuführen und können Basisziele und -maßnahmen zur Cyber Sicherheit identifizieren, bewerten und empfehlen. Sie weisen mit der Personenzertifizierung zum Cyber-Security-Practitioner Ihre Kompetenz zur Durchführung von Cyber-Sicherheits-Checks nach.

Hinweis: Dieses Seminar wird ausschließlich als firmeninterne Veranstaltung durchgeführt.

Inhalte

  • Begriffsdefinition: Cyber Raum, Cyber Sicherheit, Cyber Crime
  • Bedrohungen und Bedrohungslage
  • Cyber Security Check: Zielsetzung, Aufgabe, Leitfaden
  • Cyber Security Check: Auftragsklärung
  • Bestimmung der Cyber-Sicherheits-Exposition
  • Vorbereitung und Durchführung
  • Beurteilung: Maßnahmenziele und Basismaßnahmen
  • Beurteilungsbericht
  • Übung: Durchführung eines Cyber-Sicherheits-Checks anhand eines Fallbeispiels
  • Abschließend optional: Durchführung der ISACA-Zertifikatsprüfung "Cyber Security Practitioner".
  • Das Zertifikat „Cyber Security Practitioner“ wird auf Basis der Ergebnisse einer schriftlichen Prüfung vergeben. Die Prüfung umfasst 40 Multiple-Choice-Fragen zu Rahmenbedingungen, Planung und Durchführung eines Cyber-Sicherheits-Checks. Voraussetzung für die Zertifikatserteilung ist, dass mind. 75% der Fragen richtig beantwortet werden. Zur Beantwortung der Fragen stehen maximal 30 Minuten Bearbeitungszeit zur Verfügung. Die schriftliche Prüfung wird in der Regel unmittelbar zum Seminarende durchgeführt.

Methodik

Interaktiver Fachvortrag, Kursunterlagen, Fallstudie, Übungen

Dauer

1 day

Inhouse-Qualifizierung

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne beraten wir Sie dazu und erstellen Ihnen auf Wunsch ein individuelles Angebot.

Produktinfo

#ExecEdFS on Social Media