call download fax letter pdf search x chevron
Stage Image

Anreiz zur Verbesserung

Nationale und internationale Akkreditierungen sind entscheidend für das Qualitätsmanagementsystem der Frankfurt School. Akkreditierung bedeutet hier die externe Überprüfung einer Institution samt ihrer Programme und Aktivitäten bezüglich Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung.

Akkreditierungsverfahren bieten unserer Hochschule die Gelegenheit für eine kritische Selbstanalyse und bestehen zumeist aus einer Selbstbewertung, einem wissenschaftlichen Begutachtungsverfahren und einer Überprüfung der strategischen Pläne. Diese Verfahren bieten Anreize für Verbesserungen und die Möglichkeit zur Beratung mit externen Experten.

Akkreditierungen der Frankfurt School

AACSB

Die Frankfurt School wurde von AACSB erstmalig im Mai 2014 akkreditiert.


Plus Moins

Gegründet 1916, ist AACSB International die älteste internationale Akkreditierungsagentur für Business Schools sowie das größte Netzwerk für wirtschaftswissenschaftliche Bildung, das weltweit Studierende, Lehrende und Unternehmen verbindet. Derzeit sind 789 Institutionen in 53 Ländern akkreditiert. Bei AACSB handelt sich um eine der wohl anerkanntesten Akkreditierungen, die Institutionen und ihre Programme erhalten können.

AMBA

Die Frankfurt School of Finance & Management ist akkreditiert durch die Association of MBAs.

Plus Moins

Die AMBA-Akkreditierung umfasst das MBA-Portfolio der Frankfurt School mit derzeit fünf MBA-Studiengängen. Für AMBA sind Kriterien wie die Programmgestaltung, die Strenge des Curriculums, die Qualifizierung der Dozenten in den MBA-Studiengängen, die Erfahrung der Studentenkohorte, der Austausch mit der Wirtschaft sowie Nachhaltigkeit und Ethik innerhalb der Studiengänge von Bedeutung.

FIBAA

Im Juli 2015 erhielt Frankfurt School die Systemakkreditierung von FIBAA für einen Zeitraum von sechs Jahren, gemäß den Kriterien des deutschen Akkreditierungsrates.

Plus Moins

Die FIBAA ist eine deutsche Agentur für Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung im Bereich der wirtschaftswissenschaftlichen Bildung. Die Systemakkreditierung ist ein wichtiges Qualitätssiegel, welches das interne Qualitätssicherungssystem der Frankfurt School sowie die Qualität ihrer akademischen Programme bestätigt.

Darüber hinaus verfügt das Programm „Master in Auditing“ über eine durch die FIBAA vergebene Akkreditierung des deutschen Akkreditierungsrates gemäß § 8a der deutschen Wirtschaftsprüferordnung (WPO).

EQUIS

Die Frankfurt School erhielt ihre erste EQUIS-Akkreditierung im Juni 2014. Diese wurde im Juni 2017 um weitere fünf Jahre verlängert.

Plus Moins

EQUIS wurde 1997 von der European Foundation for Management Development (EFMD) gegründet. Die EFMD ist ein führendes internationales Netzwerk von Business Schools und Unternehmen, das sich als Ziel gesetzt hat, die Ausbildung im Bereich der Wirtschaftswissenschaften auf globaler Ebene weiterzuentwickeln und die entsprechenden Standards zu erhöhen. Weltweit verfügen lediglich 172 Business Schools in 42 verschiedenen Ländern über eine EQUIS-Akkreditierung.

Wissenschaftsrat

Im Jahr 2010 erhielt die Frankfurt School die institutionelle Akkreditierung des Wissenschaftsrates für 10 Jahre.

Plus Moins

Eine institutionelle Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat ist für alle in Deutschland ansässigen privaten Hochschulen verpflichtend. Der Wissenschaftsrat prüft, ob eine private Hochschule alle bestehenden wissenschaftlichen und akademischen Kriterien bezüglich Lehre und Forschung erfüllt.

Zertifizierungen der Frankfurt School

Die Aus- und Weiterbildungsangebote der Frankfurt School sind durch folgende Agenturen zertifiziert:

CERTQUA

EBTN

Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht ZFU

Kontakt