call download fax letter pdf search x chevron

Frankfurt am Main, 12.09.2019 12:00:00

Im Fachgebiet „Operations und Supply-Chain-Management“ beschäftigen sich die Studierenden mit fertigungsstrategischen Aspekten und Ansätzen der Produkt- und Prozessentwicklung sowie mit Fragestellungen der Lagerstandsoptimierung und der Just-in-Time-Produktion bzw. -lieferung. Sie lernen mit SCM einen integrativen Ansatz kennen, um den Gesamtfluss eines Absatzkanals vom Lieferanten bis zum Endkonsumenten zu steuern.


In dem berufsbegleitenden Studiengang „Betriebswirt/-in“ der Frankfurt School of Finance & Management lernen die Studierenden, was sie für Ihre weitere Karriere an Fachwissen und persönlichen Kompetenzen benötigen. Unser Programm bereitet vielfältig auf die Herausforderungen in der Wirtschaft und im Management vor. Im Focus steht hierbei die Vermittlung von fundierten BWL-Kenntnissen sowie das Spezialistenwissen in ausgewählten Themenfeldern. Nach Abschluss des Studiums sind die Absolventen in der Lage, in ihrer zukünftigen Position analytisch und fachübergreifend zu denken, unternehmerisch zu handeln sowie ihre Handlungsfähigkeit in einem Unternehmen zu steigern – und das in allen Bereichen der Wirtschaft.


Inhalte:
  • Grundlagen zum Operations Management

  • Fertigungsstrategische Aspekte

  • Ansätze der Produkt- und Prozessentwicklung

  • Qualitätsorientierte Konzepte

  • Materialflussorientierte Konzepte

  • Lagerbestandsoptimierung

  • Just in Time & Just in Sequence

  • Supplier Management

  • Zum Bullwhip-Effekt in Supply Chains

  • Strategische Aspekte beim Supply Chain Management

  • Supply Chain Network Design

  • Supply Chain Risk Management, Reverse Logistics & Closed-Loop Supply Chain Management


Vorlesungszeiten:
  • samstags zwischen 09:00 und 15:30 Uhr
  • 3 Vorlesungen pro Studiengang á 7 akademische Stunden
     
Einsatzort:

bundesweit (kurzfristig: Norddeutschland, Saarbrücken und Trier)


Einsatzbeginn:

Herbst 2019

Kontakt