call download fax letter pdf search x chevron

Recruiting junger Mitarbeiter in der Finanzbranche

Entwickeln Sie ein Veranstaltungskonzept und zeigen Sie uns, was in Ihnen steckt! Wer kann mitmachen? Dieses Jahr ruft das Magazin Bankfachklasse nicht nur angehende Bankkaufleute auf, sondern auch duale Studenten und Studenten an Berufsakademien, Fachinformatiker/innen, Investmentfondskaufleute, Kaufleute für Dialogmarketing und Kaufleute für Büromanagement aus allen Ausbildungs- und Studienjahren.

Was ist die Aufgabe?

Die Aufgabe dreht sich dieses Jahr rund um das Recruiting junger Mitarbeiter in der Finanzbranche. Entwerfen Sie eine Veranstaltung, in Präsenz- und/oder Digitalform, die sich an Ausbilder und Personalverantwortliche richtet.

Wie können Finanzdienstleister Schüler, Auszubildende, Studenten, Absolventen oder Young Professionals für ihr Unternehmen und die dort angebotene Ausbildung motivieren und begeistern? Wie sieht dabei ein gelungenes Recruiting für diese Ausbildung aus?

Haben Sie Lust am Bankfachklasse-Award 2019 teilzunehmen?

Folgendes wird zur Konzepterstellung gefordert:

  • Eine Umfrage unter der von Ihnen gewählten Zielgruppe mit folgenden Fragestellungen:
    Welche Anforderungen haben sie an ihren zukünftigen Arbeitgeber?
    Wie sollte ein gelungenes Recruiting gestaltet sein, um sie für eine Bewerbung zu motivieren?
  • Beschreibung potenzieller Sponsoren und Aussteller
  • Veranstaltungsprogramm mit allen Beteiligten
  • Überlegungen und Informationen zu Termin, Veranstaltungsort und -format
  • Marketingplan und Businessplan mit allen Erträgen und Kosten
Anmeldeschluss ist der 7. Februar 2019

Reichen Sie bis dahin bitte Ihren Teamnamen, den Hauptverantwortlichen des Teams und seine Kontaktdaten via E-Mail an bankfachklasse@springer.com ein.
Möchten Sie bei der Ausarbeitung Ihres Konzeptes Unterstützung durch einen Mentor? Dann schreiben Sie das bitte auch mit in Ihre E-Mail. 

Termine

Anmeldeschluss: 7. Februar 2019
Einsendeschluss: 4. April 2019
Finale: 4. Juni 2019 auf dem Campus der Frankfurt School of Finance & Management in Frankfurt am Main

Die Jurymitglieder in 2019 sind:

Stefanie Burgmaier (Herausgeberin der Bankfachklasse)

Tobias Hohberger (Autor der Bankfachklasse, Diplom-Bankbetriebswirt und Betreiber von Bankazubis.de)

Heinz Rotermund (Bankfachklasse-Autor)

Annett Holz (Teamleiterin Studienbetreuung Aus- und Weiterbildung an der Frankfurt School)

Nehmen Sie als Personaler live am Finale teil!

Haben Sie Interesse an dem Thema und sind Ausbildungsverantwortlicher in Ihrem Unternehmen?

Dann freuen wir uns, Sie beim Finale am 4. Juni 2019 auf unserem Campus in Frankfurt begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltung beginnt um 13:00 Uhr.

Bitte melden Sie sich über den folgenden Link direkt bei uns an, denn die Besucherplätze sind begrenzt.

Rückblicke

Rückblick 2018

Wie sieht der Beruf des Bankers zukünftig aus?
Wie muss sich die Ausbildung der Zukunft an die digitalisierte Welt anpassen?

Mit diesen Fragestellungen haben sich die Teilnehmer des Bankfachklasse-Awards 2018 beschäftigt. 20 Gruppen hatten sich zu diesem Wettbewerb angemeldet und viele kreative Konzepte eingereicht. Die sechs besten Teams durften dann am 13. Juni beim Finale auf dem Campus der Frankfurt School vor einer Reihe von Unternehmensvertretern, IHK-Vertretern und natürlich der Jury ihre Ideen präsentieren.

Das Sieger-Team des Bankfachklasse-Awards 2018, Deutsche Bank AG Essen

Das Sieger-Team des Bankfachklasse-Awards 2018, Deutsche Bank AG Essen

Smart und Digital gepaart mit Künstlicher Intelligenz

Es waren sechs tolle Präsentationen, aber nur einer kann gewinnen! Dieses Jahr waren es die „TerraBanker“ der Deutschen Bank AG aus Essen.

Aus ihrer Sicht müssen sich die Kreditinstitute an das veränderte Kundenverhalten anpassen und ihren Mitarbeitern – angefangen beim Auszubildenden – die notwendigen Kompetenzen sowie die technische Ausstattung bieten.

Auszubildende sollen dabei zukünftig im „SmartPoint“ lernen. Dieser Lernort sollte technisch auf dem neuesten Stand sein und alle Voraussetzungen erfüllen, um den Auszubildenden bei einer praxisnahen Ausbildung digital zu unterstützen. Ein Teil der Vermittlung des Berufsschulstoffes kann in diesem „Lernlabor“ digital übernommen werden und den Präsenzunterricht teilweise ersetzen.

Währenddessen nimmt Roboter „Pepper“ im Empfangsbereich der Filiale die Kunden in Empfang. Tolle Ideen, wir sind gespannt auf die Umsetzung!

Lesen Sie mehr im Blog der Deutschen Bank Azubis hier.

Rückblick 2017

Rückblick 2017

Im vergan­genen Jahr hat Markus Adler mit drei weiteren Azubis der Raiffeisenbank Holzkirchen-Otterfing den ersten Platz beim Bankfachklasse Award 2017 erreicht. Lesen Sie das interessante Interview hier.

Kontakt