call download fax letter pdf search x chevron

IT ist untrennbar mit den Abläufen in Unternehmen verbunden. Deshalb zählen Steuerung, Kontrolle und Organisation der Informationstechnik und ihrer Anwendungsprogramme zu einem Kernbereich der Unternehmensführung: Das ist IT-Management. IT-Governance-Manager verstehen sich darauf, IT-Ressourcen optimal auf den Geschäftszweck auszurichten, darauf, die Unternehmensziele zu erreichen. Wenn man IT-Manager überspitzt als „Spezialisten“ bezeichnen könnte, ist der IT-Governance-Manager viel mehr der Unternehmer, der die IT-Systeme als Ausgangspunkt für den Unternehmenserfolg versteht.

Ihre Vorteile: Praxiswissen IT-Governance

IT-Governance-Manager arbeiten an der Schnittstelle von Geschäft und internen Prozessen. Der Zertifikatsstudiengang vermittelt Kenntnisse, die Sie unmittelbar in der beruflichen Praxis einsetzen können. Sie lernen unter anderem:

  • den Wertbeitrag der IT für den Unternehmenserfolg benennen und selbstbewusst gegenüber dem Management vertreten.
  • die Strategien der Geschäfts- und IT-Bereiche besser miteinander zu verzahnen.
  • vorausschauend zu erkennen, wo und wie Anforderungen des Gesetzgebers berücksichtigt werden müssen.
  • Best-Practice-Beispiele für die Umsetzung kennen, wissen, worauf es bei der Umsetzung ankommt - und wo Stolpersteine lauern.
  • sich der wichtigsten Referenzmodelle (COBIT5; ITIL; Prince2 usw.) zu bedienen, um sich einerseits die Arbeit zu erleichtern und andererseits für mehr Effektivität und Effizienz im Einsatz der IT zu sorgen.
  • wie Sie das Schlagwort Agilität praktisch mit Leben füllen. Sie verstehen, was Agiles Management im Zusammenhang mit anderen Projektmanagement-Methoden bedeutet.

Studieninhalte

Was den Ablauf angeht, haben Sie die Wahl zwischen einem Blockseminar (5 Tage) und einer sechstägigen Variante (3 x 2 Tage) bei gleichem Seminarinhalt. Alle Studieninhalte sind praxisnah gestaltet. Die Dozenten der Zertifikatsstudiengänge IT-Governance-Manager und IT-Compliance-Manager sind erfahrene Experten, die ihr Wissen anhand von zahlreichen Fallstudien mit Hands-on-Mentalität vermitteln.

COBIT als Mittelpunkt des Zertifikatsstudiengangs IT-Governance-Manager

Im Mittelpunkt des Zertifikatsstudiengangs steht das COBIT Framework im Zusammenspiel mit weiteren Standards und Rahmenwerken wie ITIL, CMMI, ISO/IEC 15504, TOGAF sowie PRINCE2 und PMBOK. Ein großer Vorteil von COBIT liegt darin, dass es keinen Ausschließlichkeitsanspruch unter den Rahmenwerken beansprucht, sondern vielmehr auf wichtige Regelungen innerhalb anderer Rahmenwerke verweist und sie damit nutzbar macht. Ihre Dozenten zeigen, wie Sie diese Lösungen erfolgreich in die betriebliche Praxis bringen und damit nachhaltig effektive IT-Governance ermöglichen.

Der Studiengang ist in vier thematische Schwerpunkte unterteilt:

Grundlagen der IT-Governance

Welche Anforderungen muss die IT eines Unternehmens erfüllen, um heute, in drei Jahren und in fünf Jahren am Markt bestehen zu können? Mit anderen Worten: Welche IT-Strategie ist zielführend? Die Antworten auf diese und verwandte Fragen werden Ihnen nach diesem Seminartag leichter fallen.

IT-Governance mit COBIT

COBIT 5 ist ein international verbreitetes Framework für die IT-Governance. Sie lernen die wichtigsten Funktionen kennen und sind nach dem Seminar in der Lage, COBIT 5 als Instrument der IT-Governance einzusetzen.

Referenzmodelle und Frameworks im COBIT-Umfeld

Sie befassen  sich mit weiteren Komponenten einer IT-Governance-Grundarchitektur. Wichtige Schlagworte dazu sind die Referenzmodelle ISO 15504, CMMI, PRINCE2 / PMBOK, ITIL / IOS 20000, TOGAF.

Ergänzende Methoden und weitere Entwicklungen

Balanced Scorecard und TOGAF sind zwei der Best-Practice-Lösungen für integrierte IT-Governance. Sie lernen, wie Sie diese Planungsinstrumente auf dem Weg zu einer nachhaltigen und erfolgreichen IT-Gesamtstruktur einsetzen.

Prüfung und Zertifizierung

Prüfung

In einer 30-minütigen Zwischenprüfung beantworten Sie verschiedene Wissensfragen. Und in der abschließenden  90-minütigen Abschlussprüfung bearbeiten Sie eine Fallstudie und einen Multiple-Choice-Test. Nach erfolgreichem Bestehen erhalten Sie Ihr Zertifikat IT Governance Manager, das im Zertifikateregister der ISACA eingetragen wird.

Zertifizierung

Das Zertifikat IT Governance Manager gilt neben dem IT-Compliance-Manager als  der höchste und anspruchvollste Abschluss, der im Zertifikatekonzept des  ISACA Germany Chapters vorgesehen ist. In Kombination mit dem Zertifikatsstudiengang IT-Compliance-Manager bietet es die Möglichkeit, sich zielgerichtet auf den  international renommierten Abschluss  CGEIT©  (Certified in the Governance of Enterprise-IT) vorzubereiten, der vom ISACA Berufsverband vergeben wird.

Key Facts

Abschluss

Zertifikat IT-Governance-Manager (Frankfurt School of Finance & Management und ISACA®)

Zielgruppe

  • Mitarbeiter aus Geschäftsbereichen mit IT-Bezug und der Unternehmens-IT mit Managementaufgaben
  • Personen die sich mit der Planung, Steuerung und Überwachung der Unternehmens-IT befassen wie z.B. IT-Revisoren, IT-Risikomanger, IT-Compliance-Manager, IT-Controller, IT-Strategie-Mitarbeiter und Geschäftsprozessverantwortliche
  • Externe Spezialisten wie z.B. Prüfer und Berater

Dauer/Termine

6 Tage

Frühjahr 2019:

  • Tag 1-3: 04.-06.02.2019
  • Tag 4-6: 25.-27.02.2019
  • Prüfung: 25.03.2019

Herbst 2019:

  • Tag 1-3: 02.-04.09.2019
  • Tag 4-6: 23.-25.09.2019
  • Prüfung: 21.10.2019

Preis

Dieser Zertifikatsstudiengang ist nur komplett buchbar. Gesamtbetrag 4.300 Euro / für ISACA®-Mitglieder 4.100 Euro. Die Beträge sind mehrwertsteuerfrei. 

Unser gesamtes Angebot ist auch maßgeschneidert für Ihr Unternehmen buchbar. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Information und Anmeldung

Programmstart

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen

Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie informiert über Forschung am Puls der Zeit, Fachbeiträge in unserem Blog sowie Qualifizierungsangebote für Ihren Tätigkeitsbereich.