call download fax letter pdf

Dieser Zertifikatsstudiengang wird in Kooperation mit „The Institute of Operational Risk“ durchgeführt.

Zielgruppe

Praktiker aus Banken und Versicherungen aus der DACH-Region. Mitarbeiter oder Quereinsteiger aus den zentralen OpRisk-Managementeinheiten von Banken und Versicherungen. Dezentrale OpRisk-Verantwortliche aus Markt- und Zentralbereichen sowie Mitarbeiter aus den Abteilungen Compliance, Sicherheit, IT, Revision

Lernziele

Nicht nur durch medienwirksam behandelte Skandale rücken Non-Financial Risks immer wieder in den Fokus der Öffentlichkeit. Auch Regulierungsbehörden und die betroffenen Unternehmen selbst zeigen großes Interesse an der Identifizierung und Quantifizierung von operationellen Risiken, Reputationsrisiken und anderen Non-Financial Risks. Der Zertifikatsstudiengang bestehend aus attraktiven Seminaren und aktuellen Konferenzen mit Expertenaustausch bietet den Teilnehmern hochprofessionelles Wissen von anerkannten Fachdozenten und dies in einem einzigartigen Zertifikat.

Methodik

6 oder 8 Module, 4 oder 8 Tage

Dieser Studiengang wird in Kooperation mit "The Institute of operational Risk" durchgeführt. www.ior-institute.org

Dauer

6 Monate

Programmstart ist jederzeit möglich.

Preis

Gesamtpreis (Module 2 bis 7): 2.950 Euro/für IOR-Mitglieder 2.800 Euro Gesamtpreis (Module 1 bis 8, d. h. mit quantitativem Schwerpunkt ): 4.950 Euro für IOR-Mitglieder 4.600 Euro Jeweils inklusive Anmeldung (100 Euro) und Prüfung (400 Euro) Die Beträge sind mehrwertsteuerfrei.

Produktinfo

Termine

1 Tag | 349 EUR | Konferenz


Modul 6: OpRisk -Forum - optional

1 Tag | 349 EUR | Konferenz


Modul 7: RepRisk-Forum - optional

1 Tag | 100 EUR | Workshop


Modul 8: OpRisk Quant-Workshop - optional

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen