call download fax letter pdf search x chevron

Der derzeitige Wandel unserer Gesellschaft macht auch vor der Gebäudetechnik-Branche nicht Halt: Energiewende und -effizienz, digitale Planungssysteme und neue technische Spezifikationen – all dies sind Schlagworte, die den Veränderungsdruck der Branche beschreiben.

Mit unserem Zertifikatsstudiengang „Zertifizierter TGA-Manager“ vermitteln wir Ihnen das erforderliche fachliche Wissen, um sich stetig neuen Anforderungen stellen zu können. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen, wie Sie mit dem entsprechenden Know-how Ihre Führungsqualitäten entwickeln und stärken.

Praxisbezug und Führungskompetenzen

In Kooperation mit dem Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V. hat die Frankfurt School als starker Weiterbildungspartner einen zeitgemäßen und praxisnahen Zertifikatsstudiengang entwickelt, der Sie neben der Vermittlung fachlicher Kompetenzen auf Ihre Rolle als Führungskraft in der Gebäudetechnik-Branche vorbereitet und bestätigt.

  • Erweiterung des überwiegend technischen Angebots an Qualifizierungsangeboten in der Gebäudetechnik-Branche um Fach- und Führungsqualitäten
  • Ein exklusiv für die Branche entwickeltes Weiterbildungskonzept – wir orientieren uns an Ihrem Bedarf!
  • Wesentliche und für Sie relevante Themenbereiche komprimiert in einem einjährigen Zertifikatsstudiengang an einer akkreditierten Business School
     

Studieninhalte

Der einjährige Zertifikatsstudiengang TGA-Manager umfasst 8 Module mit insgesamt 25 Seminartagen – ergänzt durch Blended Learning-Elemente wie WBT’s, Webinare und E-Books. Die Auswahl unserer Dozenten garantiert ein praxisbezogenes und umsetzungsorientiertes Weiterbildungsprogramm.

Betriebswirtschaftslehre

Mit einem E-Book und zwei Web-based Trainings (WBTs) bereiten Sie sich auf das fünftägigige Modul vor.

Betrieblicher Investitions- und Finanzierungsprozess

  • Investitionsprozess und -rechnung
  • Unterschiedliche Arten der Finanzierung
  • Finanzierung und Bankingmanagement in der Baubranche

Kompaktwissen Controlling

  • Bilanzierung und Kosten- und Leistungsrechnung
  • Operatives und strategisches Controlling
  • Controllinginstrumente mit Fallstudien zur Anwendung für Bauunternehmen

M & A: Unternehmensbewertung & Due Diligence

Praxisorientierte Bilanzanalyse

  • Branchenkennzahlen und -analyse
  • HGB und IFRS

Weitere Informationen zum Seminar Betriebswirtschaftslehre

Marketing & Vertrieb

In dem zweitägigen Modul lernen die Teilnehmer grundlegende strategische Elemente und aktuelle Trends im Bereich Marketing & Vertrieb kennen.

Typologie moderner Märkte

  • Monopol, Oligopol, Polypol
  • Dienstleistung vs. Produkt (speziell technische Produkte)

Einbettung von Marketing & Vertrieb im Unternehmen

  • Organisatorisch
  • Funktionell/inhaltlich
  • Umsetzung von Unternehmenszielen in der Vermarktung

Grundlagen der Vermarktung – die „4Ps“ und deren Ausgestaltung

Schwerpunkt Vertrieb – Persönlicher Verkauf und Verhandlungen

Besonderheiten in der Verhandlungsführung

Weitere Informationen zum Seminar Marketing & Vertrieb

Compliance

Das eintägige Modul befasst sich mit den Themen Compliance und Korruptionsprävention.

  • Rechtlicher Überblick
  • Interne und externe Warnsignale für Compliance-Verstöße / Betrug
  • Aufbau eines wirksamen Compliance-/Integrity-Managements
  • Anforderungen an die betriebliche Organisation: Strukturen des Compliance-/Integrity-Managements
  • Implementierung des Compliance-/Integrity-Managements
  • Öffentliche Aufträge und Korruption

Weitere Informationen zum Seminar Compliance

Projektmanagement

Ein Web-based Training führt Sie in das viertägige Modul Projektmanagement ein.

Grundlagen, Methoden und Organisation des modernen Projektmanagements

Spezifika im Bauprojektmanagement

  • Lebenszyklusorientierte Aufgabenbereiche des Bauprojektmanagements
  • Leistungsbilder in der Projektsteuerung und im Projektmanagement
  • Projektorganisation: Aufbau und Ablauforganisation
  • Projektphasen im Einzelnen

Weitere Informationen zum Seminar Projektmanagement

Trends & Digitalisierung

Das eineinhalbtägige Modul Trends & Digitalisierung wird mit einem Impulsvortrag eingeleitet. Daran schließen sich themenbezogene Workshops an.

  • Wie ist der aktuelle Stand im Unternehmen?
  • Welche Potenziale und Risiken sind vorhanden?
  • Wie verändert sich das Business System Bau?
  • Wie sieht die zukünftige Rollenverteilung im Wertschöpfungsprozess aus?

Weitere Informationen zum Seminar Trends & Digitalisierung

Kommunikation & Konflikt

Konflikt und Kommunikation kommen immer gemeinsam einher. Durch falsche oder missinterpretierte Kommunikation können Konflikte entstehen. Genauso wie sie mittels Kommunikation gelöst werden können.

In dem dreitägigen Modul lernen Sie zielgerichtete Maßnahmen zur effizienten Konfliktlösung kennen. Außerdem üben Sie das Führen in komplexen Situationen sowie die Moderation größerer Projektteams.

Weitere Informationen zum Seminar Kommunikation & Konflikt

Unternehmensführung

Das dreitägige Modul Unternehmensführung wird mit den Web-based Trainings Mitarbeiter Feedback und Zielgespräche führen vorbereitet.

Aufbauend auf den in den Modulen 1 bis 6 erlangten grundlegenden fachlichen Kenntnisse werden in diesem Modul strategische Zusammenhänge beleuchtet und diskutiert. Dabei lernen Sie grundlegende Methoden und Instrumente der modernen Unternehmensführung kennen. 

Weitere Informationen zum Seminar Unternehmensführung

Leadership und Praxissimulation

In dem viertägigen Modul beschäftigen Sie sich mit dem Thema Leadership aus dem Blickwinkel aller zuvor behandeten Themen. Mittels einer Prxissimulation können Sie Ihre zuvor erlangten Kenntnisse prxisorientiert umsetzen.

Weitere Informationen zum Seminar Leadership

Keyfacts

Abschluss

Zertifizierter TGA-Manager (Frankfurt School of Finance & Management)

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an angehende Führungskräfte aus dem Baugeschäft, die ihre Kenntnisse in Vorbereitung auf ihre Rolle als Führungskraft vertiefen und vervollständigen möchten.

Voraussetzungen

Zum Studiengang können zugelassen werden:
- Absolventen eines technischen Hochschul- bzw. Fachhochschulstudiums
- Personen mit nachgewiesener mindestens dreijähriger einschlägiger Berufserfahrung im Bereich des Bau- und Projektgeschäfts
 
Eine Zulassung erfolgt nach Prüfung der persönlichen und fachlichen Eignung durch die Frankfurt School.

Dauer

12 Monate mit  mit 8 Modulen an 25 Seminartagen – ergänzt durch Blended Learning-Elemente wie WBT’s, Webinare und E-Books.

Credits

25 ETCS

Preis

Der Zertifikatsstudiengang ist nur komplett buchbar und kostet 14.500 EUR (inkl. Anmeldung und Prüfung). Der Betrag ist mehrwertsteuerfrei. 

Ordentliche Mitglieder der BTGA-Organisationen erhalten eine Ermäßigung auf den Gesamtbetrag in Höhe von 10 %.

Produktinformation

Programmstart

Fachliche Fragen

Organisatorische Fragen