call download fax letter pdf search x chevron
Stage Image

Trier/Frankfurt am Main, 21.12.2017 12:00:00

Am Donnerstag, 14. Dezember 2017, verabschiedete die Frankfurt School of Finance & Management die Absolventinnen und Absolventen des Management-Studiengangs in Trier. Die Abschlussfeier fand im Anschluss an die Prüfungen in den Räumlichkeiten der IHK Trier statt.

Silke Heinz, Leiterin der Region West an der Frankfurt School, begrüßte die Studierenden. „In Ihren Studienarbeiten haben Sie die aktuellen Herausforderungen im Bankgewerbe beleuchtet und Handlungsoptionen entwickelt. Positiv ist die chancenorientierte Auseinandersetzung mit diesen Thematiken. Behalten Sie sich dies bei“, betonte sie und wünschte den Absolventinnen und Absolventen alles Gute.

Hans-Jürgen Bers, Leiter Personalentwicklung und Controlling der DZ Privatbank S.A. in Luxemburg und Prüfungsausschussvorsitzender, dankte den Absolventinnen und Absolventen für ihr Engagement. Qualifizierte Nachwuchskräfte hätten gerade vor dem Hintergrund der Digitalisierung und zunehmenden Anforderungen durch regulatorische Vorgaben einen hohen Stellenwert für die Banken. „Sie leisten dank Ihrer ausgezeichneten Qualifizierung für sich und Ihre Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Zukunftssicherung“, sagte er und unterstrich, dass sich dies auch in den Themen der Studienarbeiten widerspiegle.

Abschließend richtete sich Rudolf Baumann stellvertretend für die Studierenden an die Gruppe: „Ich wünsche uns, sowohl beruflich als auch privat, alles Gute für den weiteren Lebensweg und hoffe, dass wir in Kontakt bleiben. Außerdem möchte ich mich bei den Dozentinnen, Dozenten und der Frankfurt School bedanken.“

Silke Heinz überreichte die Zertifikate und ehrte die Prüfungsbesten Peter Simon und Benedikt Thomas. Der Abend klang bei einem gemeinsamen Abendessen im Restaurant „Monte Petris“ aus.

Die Frankfurt School gratuliert den Absolventinnen und Absolventen zum Abschluss und freut sich, den ein oder anderen in Zertifikationsstudiengängen, Seminaren oder dem MBA Studium wieder begrüßen zu dürfen.

Kontakt