call download fax letter pdf search x chevron
Stage Image

Frankfurt am Main, 12.02.2018 12:00:00

Am Dienstag, 6. Februar 2018, verabschiedete die Frankfurt School of Finance & Management die Absolventinnen und Absolventen des Bankfachwirt-Studiums in Koblenz.

Silke Heinz, Leiterin der Region West der Frankfurt School, begrüßte die anwesenden Gäste im Restaurant „Einstein“ in der historischen Altstadt von Koblenz. „Mit Ihrem Abschluss haben Sie eine Ausbildung erfolgreich beendet, die in der Finanzbranche hohe Anerkennung genießt. Sie können stolz darauf sein, was Sie in den letzten beiden Jahren nebenberuflich geleistet haben. Außerdem können Sie ab sofort neue Aufgaben im Beruf übernehmen. Einige von Ihnen haben sogar bereits unseren weiterführenden Bankbetriebswirt-Studiengangs begonnen, um dadurch einen noch größeren Schritt auf der Karriereleiter zu machen“, erklärte sie.

Als Regionalbetreuer der Gruppe nahm Michael Fröhlich an der Verabschiedung teil. Er betonte, dass die Absolventinnen und Absolventen Botschafter des eigenen Arbeitgebers seien und die Verantwortung mit dem Abschluss steige.

Andreas Braun, Fachdozent für Bankbetriebslehre des Studiengangs, wünschte den Absolventinnen und Absolventen alles Gute und unterstrich, dass auch er einiges von der Gruppe gelernt hat. „Lehren und Lernen sind keine Einbahnstraßen. Auch ich durfte einiges von Ihnen lernen. Somit sehen Sie, dass man auch nach dem Abschluss eines Studiums noch nicht ausgelernt hat“.

Silke Heinz und Michael Fröhlich überreichten anschließend die Zertifikate und ehrten die Prüfungsbeste Jessica Goerke.

Die Frankfurt School gratuliert allen Bankfachwirtinnen und Bankfachwirten zum Abschluss und freut sich, möglichst viele im Bankbetriebswirt-Studium oder Bachelor of Arts wieder begleiten zu dürfen.

Kontakt

Kontakt