call download fax letter pdf search x chevron
Stage Image

Frankfurt am Main, 25.06.2018 12:00:00

Ein wenig wirken sie wie schmale Legosteine in Großformat und aus Holz. In Ebersburg bei Fulda fertigt die Firma Baumgarten Bauelemente, aus denen das Fitnessstudio der Frankfurt School of Finance & Management entstehen wird. Am 8. Juni 2018 fuhren Vertreter der Frankfurt School und von MOW Architekten nach Ebersburg, um sich ein Bild von der Fertigung zu machen.

Dominic Schatz-Cross, Director of Business Development an der Frankfurt School entwickelt die Health & Wellness-Initiative der Wirtschaftsuniversität:

„Das Fitnessstudio ist ein Grundstein unserer Health & Wellness Initiative. Auch durch die heimische und nachhaltige Produktion verpflichten wir uns, zu einer gesunden Umwelt und Gesellschaft beizutragen. Bauweise und Innenarchitektur des Studios sollen unsere Gäste inspirieren, nicht nur über ihre eigene Gesundheit und ihr Wohlbefinden nachzudenken, sondern ebenso über die Umwelt.“

Das Projektteam beim Besuch der Firma Baumgarten Bauelemente

Das Projektteam beim Besuch der Firma Baumgarten Bauelemente

Die Idee des modularen Bauens in Holz stammt vom Darmstädter Architekturbüro mobispace. Sie ist einfach, nachhaltig und erfolgreich: Container müssen weder hässlich noch eine Interimslösung sein.

„Alle sieben Sekunden wächst in deutschen Wäldern eine neue mobispace-Einheit. Das Modulsystem ist Mobil und clever. Aus dem Fitnessstudio kann in der Weiternutzung eine Schule, ein Bürogebäude, oder eine Wohnunterkunft werden“, so André Welzel, Geschäftsführer der mobispace GmbH & Co. KG

Mit der Ausführung der Firma Baumgarten Bauelemente in Ebersburg bei Fulda wurde der Plan in die Realität umgesetzt. Kitas, Büros, Schulen und Hochschulen setzen die Container inzwischen ein. Rückmeldung vieler Nutzer: Die frei kombinierbaren und mehrfach nutzbaren Holzbauten sind so wertig, dass Lehrer, Schüler oder Mitarbeiter gar nicht mehr in ihre ursprünglichen Domizile zurückziehen wollen, wenn die Baumaßnahmen abgeschlossen sind.

Karolina Kristic, CFO der Frankfurt School of Finance & Management, überzeugte der Besuch bei Baumgarten Bauelemente:

„Sich wohlfühlen spielt in der heutigen Zeit, in der die Grenzen zwischen Arbeit und Privatleben immer mehr verschwimmen eine wichtige Rolle. Das Fitnessstudio soll dazu beitragen, dass Studierende und Mitarbeiter der Frankfurt School in einer angenehmen Atmosphäre zum einen etwas für Ihre Gesundheit tun, aber auch durch zum Beispiel Team-Sport einen guten Ausgleich für den stressigen Büro-Alltag so hinzubekommen, dass es gut in den Tagesablauf passt. Wie positiv sich Holzbauten auf ein Raumklima auswirken, wird bei Betreten der Firma Baumgarten, deren Firmenzentrale in modularer Holzbauweise ausgeführt wurde, schnell klar. Da wir den Anspruch haben, möglichst viele Kollegen für Health & Wellness zu begeistern, war dies einer der ausschlaggebenden Faktoren für die Gestaltung des Studios.“

Andreas Bendlin, Geschäftsführer MOW Architekten und langjähriger Partner der Frankfurt School, empfahl der Frankfurt School, bei ihrem Fitnessstudio auf Holz zu setzen:

„Für die ästhetische und nachhaltige Umsetzung unseres Entwurfes haben wir die Ausführung in Holzmodulbauweise empfohlen. Die Umsetzung erfolgt ressourcenschonend und schnell mit einem gleichzeitig hohen gestalterischen Anspruch.

Das Fitnessstudio der Frankfurt School wird im Herbst 2018 eröffnet.

Kontakt

Kontakt