call download fax letter pdf search x chevron
Stage Image

Frankfurt am Main, 04.07.2019 12:00:00

AACSB International (The Association to Advance Collegiate Schools of Business) hat die Frankfurt School of Finance & Management für fünf Jahre re-akkreditiert. Damit bestätigt die Akkreditierungsorganisation die hohe Qualität der Bildungsangebote der Wirtschaftsuniversität. Die Frankfurt School ist eine von zehn wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten in Deutschland, die mit diesem Gütesiegel ausgezeichnet sind. Zusammen mit ihren EQUIS und AMBA Akkreditierungen zählt die Business School außerdem zum kleinen Kreis der vier deutschen „Triple-Crown“ Institutionen.

„Wir sind sehr stolz auf diese erneute Bestätigung unseres Exzellenzanspruchs und der kontinuierlichen Fortschritte auf dem Weg, eine der besten Wirtschaftsuniversitäten in Europa zu werden“, freut sich Professor Dr. Nils Stieglitz, Präsident der Frankfurt School.

AACSB International wurde im Jahr 1916 gegründet. Mehr als 1.450 Organisationen wie Unternehmen, Business Schools oder Hochschulen aus über 90 Ländern sind Mitglied. Ziel ist es, die Qualität in der Management Education zu verbessern, etwa durch Akkreditierungen. AACSB International vergibt eine der weltweit renommiertesten Akkreditierungen. Derzeit sind 845 Hochschulen in 56 Ländern von der AASCB akkreditiert. Dies sind nur fünf Prozent aller Institutionen, die akademische Abschlüsse in den Wirtschaftswissenschaften vergeben.

Kontakt