call download fax letter pdf search x chevron
Stage Image

Frankfurt am Main, 19.11.2019 12:00:00

Ende Oktober verlieh der Marketing Club Frankfurt bei seiner Marken Gala die Sprungfeder, eine Auszeichnung für Start-ups auf dem Weg zur Marke, an braceless, gegründet von Frankfurt School Alumnus Patrick Böhm. Der Preis beinhaltet ein Förderpaket im Gesamtwert von über 40.000 Euro. Die Jury begründete den ersten Platz des Start-ups mit der einfachen Kunden-Kommunikation sowie dem fachlichen Know-how des Unternehmens. In Zusammenarbeit mit Zahnärzten ermöglicht braceless seinen Kunden eine unauffällige Zahnbegradigung ohne klassische Spange und zu einem vergleichsweise niedrigen Preis.

Erfolgreiche Gründer: Patrick Böhm (Mitte) und Björn Zäuner (rechts)

Erfolgreiche Gründer: Patrick Böhm (Mitte) und Björn Zäuner (rechts)

„Der Gewinn der Frankfurter Sprungfeder ist eine tolle Chance für braceless. Ein Teil des Preises sind Gründer-Workshops mit renommierten Unternehmen. Diese bieten uns die Möglichkeit, von der Erfahrung und dem Wissen gestandener Experten zu profitieren“, erklärt Patrick Böhm, der das Unternehmen gemeinsam mit Björn Zäuner im Oktober 2018 gegründet hat.

Außerdem habe braceless durch die Veranstaltung viel Aufmerksamkeit bekommen und die Gala sei ein guter Ort zum Netzwerken gewesen.

Zum erfolgreichen Gründen gehöre neben viel Arbeit und einer innovativen Idee auch eine Portion Glück. In den kommenden Monaten möchten die Gründer ihr Start-up beim Wachstum weiter vorantreiben.

Kontakt