call download fax letter pdf search x chevron
Stage Image

Frankfurt am Main, 14.11.2019 12:00:00

Am Donnerstag, 12. September 2019, fand das 15. Corporate Governance Working Breakfast mit dem Thema „Bankfinanzierung und Corporate Governance“ an der Frankfurt School of Finance & Management statt.

Die Beschaffung von Kapital und Liquidität zählt zu den wesentlichen Bestandteilen der Unternehmensführung. Die klassische Hausbankfinanzierung wurde in den vergangenen Jahren zunehmend abgelöst von syndizierten Krediten, Kapitalmarkt-Finanzierungen, Schuldverschreibungen, Schuldscheindarlehen und anderen Finanzierungsmöglichkeiten, die eine verstärkte Auseinandersetzung mit den Finanzierungsbedingungen erforderlich machen. Die Entscheidung über den richtigen Finanzierungsmix ist Teil der Leistungsverantwortung des Vorstandes. Daher stellt sich die Frage, ob und inwieweit das Verbot der Vorwegbindung mit der typischen Struktur syndizierter Finanzverträge in Konflikt steht.

Rechtsanwältin Dr. Esther Jansen, Partnerin bei Shearman Sterling, erläuterte in ihrem Vortrag „Bankfinanzierung und Corporate Governance“ die Rolle der verschiedenen Gesellschaftsorgane im Zusammenhang mit der Finanzierung am Beispiel des Loan Market Association-Vertrages.

Einen ausführlichen Bericht zum 15. Corporate Governance Working Breakfast finden Sie hier.

Kontakt