call download fax letter pdf

Beispielaufgaben Wirtschaftwissen

Allgemeine Instruktion

Im Test werden Ihnen sechs komplexe Texte präsentiert. Ihnen stehen 50 Minuten für sechs Texte zur Verfügung. Ihre Aufgabe besteht darin, die relevanten Informationen zu entnehmen, um die Verständnisfragen zu beantworten, die im Anschluss an den Text gestellt werden. Alle Fragen sind Multiple-Choice-Fragen mit nur einer richtigen Lösung. Die Aufgabentexte werden teilweise durch Tabellen oder Graphiken ergänzt, die ebenfalls entscheidende Informationen enthalten. Lesen Sie die Texte aufmerksam durch. In diesem Test dürfen Sie innerhalb des Textes Anmerkungen an den Rand schreiben, unterstreichen, etc.

Fragen zum Text

A) Wenn ein 787-8 Dreamliner 2011 296,5 Millionen US-Dollar kostet, wie hoch war sein Preis im Jahre 2010?

  1. Ca. 260 Millionen US-Dollar
  2. Ca. 270 Millionen US-Dollar
  3. Ca. 280 Millionen US-Dollar
  4. Ca. 290 Millionen US-Dollar

B) Was kann über Airbus Listenpreise behauptet werden?

  1. Airbus erhöht seine Preise regelmäßig jedes Jahr.
  2. Der Listenpreis des A380 wurde um 12,4% erhöht.
  3. Airbus hat seine Listenpreise stärker angehoben als sein Wettbewerber Boeing.
  4. Ein schwacher Dollarwechselkurs ist teilweise für den Preisanstieg verantwortlich.

C) Welche der folgenden Aussagen ist nicht wahr?

  1. Der A380 wird die nächsten fünf Jahre eine finanzielle Belastung sein.
  2. Wenn Sie jetzt ordern, wird Ihr Flugzeug in ungefähr fünf Jahren geliefert.
  3. Das Flaggschiff von Airbus zieht viele Kunden an.
  4. Der A380 ist der größte Passagierjet weltweit.

D) Mit welchen Problemen sieht sich Airbus heute konfrontiert und was sind die Konsequenzen?

  1. Die geringe Zahl an Fertigungshallen erschwert die fristgerechte Lieferung.
  2. Der Konkurrenzkampf mit Boeing zwingt Airbus dazu, den Kunden spezielle Angebote zu unterbreiten.
  3. Technische Problem zwingen Airbus mehr Geld als erwartet aufzuwenden.
  4. Die globale wirtschaftliche Krise hemmt die Nachfrage und die Zahlungsmoral

Erläuterungen und Lösungen

A) 

Es ist wichtig, dass es sich beim 787-8 Dreamliner um ein Produkt von Boeing und nicht von Airbus handelt. Die Zeilen 15-17 beschreiben die preisliche Entwicklung von Boeings Flugzeugplatte: "(Boeing kündigte an,) seine Preise für nicht-militärische Flugzeuge um 5,2% über das gesamte Portfolio hinweg zu erhöhen" und "Im Zuge dieser Erhöhung hat Boeing ebenfalls die Preise seines 787-8 Dreamliner um weitere 5% (…) angehoben". So wurden der Preis für den 787-8 Dreamliner insgesamt um ca. 10% erhöht. Der aktuelle Preis von 296,5 Millionen US-Dollar entspricht 110%. Dies bedeutet, dass der Preis im Jahre 2010 um die 270 Millionen US-Dollar lag.

B) 

Die letzte Antwortmöglichkeit "Der schwache Dollar ist teilweise für die steigenden Preise verantwortlich" ist laut Text korrekt. Dies wird in den Zeilen 11-13 in anderen Worten angegeben. Alle anderen Antwortalternativen sind teilweise inkorrekt. Bspw. ist die Aussage falsch, dass der Listenpreis des A380 auf 12,4% gestiegen ist (3. Antwortalternative), weil der Preis in Wirklichkeit um 8,4% erhöht wurde (s. Zeilen 8-10).

C) 

Die erste Aussage ist falsch. Bis 2014 wird der A380 für das Unternehmen eine finanzielle Belastung darstellen (Zeile 31-32) – also für die nächsten drei Jahre. Alle anderen Aussagen treffen zu, z.B. dass der A380 das weltweit größte Passagierflugzeug ist.

D) 

Nur eine der Aussagen kann so im Text wiedergefunden werden, nämlich dass technische Probleme den Konzern Airbus zwingen mehr Geld als ursprünglich erwartet aufzuwenden: "Airbus ist auch unter Druck geraten, die ausufernden Kosten seines A380-Programms zu reduzieren, das in den vergangenen Jahren durch technische Probleme geplagt wurde und eine finanzielle Belastung bis ins Jahr 2014 sein wird, wenn das Programm erstmals profitable sein wird" (s. Zeilen 29-32).