call download fax letter pdf search x chevron
Stage Image

Frankfurt am Main, 23.07.2020 12:00:00

Am Freitag, 19. Juni 2020, ehrte die Quoniam Asset Management GmbH bereits zum fünften Mal Studierende der Frankfurt School of Finance & Management mit dem „Quoniam Hochschulpreis“. Für ihre herausragende Seminararbeit „Asset Management: Entwicklung und Untersuchung einer ESG Strategie“ erhielten Paula Bantleon, Constantin Brandt, Alexander Groh, Jonas Römer, Rahul Sehgal, die alle im Bachelor of Science studieren, den mit 3.000 Euro dotierten Preis für die beste Forschungsarbeit. Aufgrund der Corona-Regelungen fand die Preisverleihung in diesem Jahr virtuell statt. Thomas Kieselstein, CIO Quoniam, zeigte sich begeistert von den diesjährigen Projekten: „Das Niveau des Wettbewerbs war wirklich beeindruckend“.

Das fünfköpfige Gewinnerteam hat sich mit seiner Forschungsarbeit im Bereich Sustainable Finance einem Trend gewidmet, welcher im Finanzsektor zunehmend an Bedeutung gewinnt. Dr. Volker Flögel, Head of Research bei Quoniam, lobte den Einsatz der Studierenden: „Die Studierenden sind in ihren Analysen einem hohen wissenschaftlichen Standard gefolgt. Sie haben sie es geschafft, drei Themen, mit denen wir uns täglich beschäftigen, miteinander zu verknüpfen: Nachhaltigkeit, empirische Kapitalmarktforschung und technisches Know-How“.

Forschungskooperation als Chance für Studierende

Prof. Dr. Olaf Stotz, Professor für Asset Management und Pension Economics an der Frankfurt School, pflegt die Kooperation mit der Quoniam Asset Management GmbH seit vielen Jahren. Jährlich können sich FS-Bachelorstudierende aus seiner Vorlesung „Asset Management“ für den Quoniam Hochschulpreis qualifizieren.

Prof. Dr. Olaf Stotz, Professor für Asset Management und Pension Economics an der Frankfurt School

Prof. Dr. Olaf Stotz, Professor für Asset Management und Pension Economics an der Frankfurt School

„Ich bin sehr froh über die Möglichkeit, die FS-Studierende durch die Kooperation mit der Quoniam Asset Management GmbH haben. Aus diesem engen Austausch ziehen sie praxisrelevante Erfahrungen und der Lerneffekt ist wirklich enorm“, sagte Olaf Stotz.

Und die Studierenden wissen ihre Chance zu schätzen. So erzählt Constantin Brandt, einer der diesjährigen Gewinner: „Wir als Team wussten, dass dies mit großem Abstand das anspruchsvollste Projekt ist, an dem wir je gearbeitet haben. Umso glücklicher sind wir, dass wir die Quoniam Asset Management GmbH von unserem Projekt überzeugen konnten“.