call download fax letter pdf search x chevron
Stage Image

Frankfurt am Main, 23.06.2020 12:00:00

Aufgrund der Corona-Pandemie finden aktuell keine größeren Veranstaltungen statt und die Kunst-, Kultur- und Wissenschaftsbranche leidet darunter.

Mit der Night of Light haben deshalb in der Nacht vom 22. auf den 23. Juli 2020 in über 250 Städten Veranstalterinnen, Veranstalter, Kultureinrichtungen und Eventlocations in ganz Deutschland ein Zeichen gesetzt: Gebäude und Bauwerke wurden in Rot angestrahlt, um auf die die schwierige Situation in der Veranstaltungswirtschaft aufmerksam zu machen.

In Frankfurt am Main haben sich an der Night of Light unter anderem die Städtischen Bühnen, die Jahrhunderthalle, das Literaturhaus und verschiedene Museen an der beteiligt. Zusammen mit dem Partner MedienReich! Gesellschaft für professionelle Eventtechnik hat die Frankfurt School die Aktion unterstützt und ihr Foyer mit roten LED beleuchtet.

In der Nacht vom 22. auf den 23. Juni 2020 leuchtete das Foyer der Frankfurt School rot

In der Nacht vom 22. auf den 23. Juni 2020 leuchtete das Foyer der Frankfurt School rot