call download fax letter pdf search x chevron
Stage Image

Frankfurt am Main, 26.03.2020 12:00:00

In ihrem Artikel „Corona-Immunität als die entscheidende Ressource: Der Weg zurück in die Normalität“ schlagen Prof. Dr. Rainer Hegselmann, Professor für Philosophie an der Frankfurt School of Finance & Management, Prof. Dr. Reiner Eichenberger, Professor für Theorie der Finanz- und Wirtschaftspolitik von der Universität Freiburg (Schweiz) und Prof. Dr. David Stadelmann, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth eine Strategie vor, wie wir schnell und aussichtsreich wieder zu einer gewissen Normalität zurückkehren könnten. Die Wissenschaftler setzen auf den nun rasch anwachsenden Pool derjenigen Menschen, die immun gegen COVID-19 geworden sind. Dazu gehören viel mehr Menschen als nur die wieder Genesenen. Es gehören dazu nämlich auch diejenigen, die nie auf Infiziertheit getestet wurden, gegebenenfalls völlig unbemerkt die Infektion überstanden und von ihrer Immunität selber nichts wissen. Alle diese Menschen könnten sich eigentlich frei bewegen und sofort wieder ihrer Arbeit aufnehmen.

Der Pool der bereits Immunen ist eine Ressource. Sie muss aber gesucht, gefunden und auch als solche erkannt werden. Durch massenhafte Tests auf Antikörper ist dies möglich. Wer als immun getestet ist, soll nach dem Vorschlag von Prof. Dr. Rainer Hegselmann und seinen Kollegen ein Immunitätszertifikat erhalten. Ein solches Zertifikat wäre hinreichend verlässlich und sollte natürlich auch international anerkannt werden. Der Weg zurück in die Normalität könnte sofort beschritten werden.

Den vollständigen Aufsatz können Sie hier abrufen.

Prof. Dr. Rainer Hegselmann

Prof. Dr. Rainer Hegselmann

Kontakt