call download fax letter pdf search x chevron
String (#910333553)

Frankfurt am Main, 21.05.2021 12:00:00

Der Umfang der Problemkredite (Non-Performing-Loans, kurz: NPL) bewegt sich noch immer auf historisch niedrigem Niveau. Staatliche Hilfsprogramme und die Aussetzung der Insolvenzpflicht haben die DACH-Region in den vergangenen Monaten großzügig unterstützt. Doch die Stützungsprogramme für Wirtschaft und Konjunktur laufen bald aus. Welche, auch langfristigen, Auswirkungen der Corona-Pandemie wird die Finanzindustrie zu spüren bekommen und wie können Banken die anstehenden Herausforderungen bewältigen?

Bei der Online-Buchvorstellung am 2. Juni um 12:00 Uhr stellen die Herausgeber Professor Dr. Christoph Schalast, Professor für Mergers & Acquisitions, Wirtschaftsrecht und Europarecht an der Frankfurt School und Beiratsvorsitzender der Bundesvereinigung Kreditankauf und Servicing (BKS), und Dr. Marcel Köchling, Vizepräsident der BKS,  die dritte Auflage des Standardwerks der NPL-Branche „Grundlagen des NPL-Geschäftes“ vor. Das Fachbuch wurde deutlich erweitert und greift nun eine Vielzahl neuer Aspekte aus dem Kreditmanagement auf. Die Veröffentlichung haben der Frankfurt School Verlag und die BKS in enger Zusammenarbeit realisiert. Neben den zwei Herausgebern sprechen bei der Buchvorstellung auch Alexander von Dobschütz, Vorstand und CRO der Deutschen Kreditbank, und Christian Doppstadt, Vorstand der Ersten Abwicklungsanstalt.

Grundlagen des NPL-Geschäftes_contentbild

Registrieren Sie sich hier für die Online-Buchvorstellung.

Weitere Informationen zum Buch unter www.fs-verlag.de/nplb