call download fax letter pdf search x chevron
Stage Image

Frankfurt am Main, 15.11.2018 12:00:00

Bereits zum 32. Mal in Folge fanden die Seminare für Lehrkräfte des Faches Politik und Wirtschaft rund um das Thema „Ökonomische Bildung“ vom 8. bis 10. Oktober 2018 an der Frankfurt School of Finance & Management statt. Die langjährige Zusammenarbeit mit dem Bankenverband Hessen e.V. verfolgt das Ziel, wirtschaftliche Allgemeinbildung an Schulen stärker in den Fokus zu rücken. Hierbei spielen Lehrer eine zentrale Rolle.

Wie kann ökonomische Bildung in den Unterricht eingebunden werden?

Behandelt wurden aktuelle Wirtschaftsthemen ebenso wie Fragestellungen rund um die Bereiche Digitalisierung, Big Data, Mobile Payments oder  Wirtschaftsnationalismus und seine Auswirkungen auf Wachstum, Beschäftigung und Inflation. Bankpraktiker und Finanzexperten sowie Professoren der Wirtschaftsuniversität boten den Lehrkräften in Form von Vorträgen und Workshops ein Forum, um sich über topaktuelle Themen zu informieren und diese gemeinsam zu diskutieren. Durch diese Basis der Wissensvermittlung haben Lehrer einen leichten und praxisnahen Zugang zu Wirtschaftsthemen und können ihren Schülern praxisnah Antworten auf ökonomische Fragestellungen geben.

Begleitend erhielten die Teilnehmer Input für Ihre Unterrichtsvorbereitung. Handouts, Arbeitsblätter sowie Hintergrundinformationen sollen zukünftig bei der praktischen Umsetzung der Themenbereiche im Unterricht helfen.

Digitalisierung fordert neue Lehrformen

Überall wird mehr Digitalisierung gefordert, um mit dem (inter)nationalen Wettbewerb, aber auch im Vergleich der Bildungssysteme Schritt halten zu können. Schulen fehlen jedoch oftmals die Mittel und somit auch die technischen Möglichkeiten, um den Anforderungen gerecht zu werden. Leidtragende sind die Schüler, die – obwohl „Digital Natives“ – durch diese Mängel Defizite erfahren. Der Besuch der Lehrerseminare wirkt diesen Defiziten entgegen und erweist sich als lohnend – nicht nur für die Lehrer, sondern letztlich insbesondere für die Schüler. Die Seminarreihe vermittelt neue Impulse und Ideen, Wirtschaftswissen entsprechend in den Unterricht zu integrieren, um Schüler zu mündigen Verbrauchern von morgen heranzubilden.

Das dreitägige Programm wurde durch eine Führung im Museum für Kommunikation unter dem Titel “Mediengeschichte(n) neu erzählt“ mit dem Schwerpunkt Digitalisierung und Vernetzung ergänzt. Die Abendveranstaltung in der Sky Lounge der Oddo BHF Bank bot einen ansprechenden Rahmen, um erste Netzwerke zwischen Teilnehmern und Fachexperten auszubauen und zu vertiefen.

Die Lehrerseminare sind ein bundesweites und kostenfreies Angebot für Lehrkräfte der Sekundarstufen I und II in den Fächern Politik und Wirtschaft. Seit 16 Jahren bilden Experten aus Wirtschaft, Lehre und Forschung sowie dem Schulwesen zweimal jährlich Lehrer zu dem genannten Themenschwerpunkt weiter. Die Agenda orientiert sich am jeweiligen Lehrplan und integriert aktuelle Themen. Die nächste Veranstaltung findet vom 15. bis 17. April 2019 an der Frankfurt School statt.

Kontakt

Kontakt