call download fax letter pdf search x chevron
Stage Image

08.07.2020 12:00:00

Studierende im Master in Applied Data Science (MADS) fördern – ist erklärtes Anliegen der Prof. Dr. Karl Friedrich Hagenmüller-Stiftung. Jetzt lobt die Stiftung Teilstipendien für MADS-Studierende aus. Sie werden nach Leistungskriterien vergeben. Interessierte Studienbewerber müssen sich mit der Online-Bewerbung um einen Studienplatz um das Stipendium bewerben. Die entsprechenden Fragen zum Stipendium sind Teil des automatisierten Bewerbungsprozesses um den Studienplatz. Weitere Informationen finden sie hier. Beginnend mit dem Intake 2020/21 bis 2022/23 wird in jedem Jahr ein Teilstipendium in Höhe von 5.000 Euro vergeben.

Die Prof. Dr. Karl Friedrich Hagenmüller-Stiftung

Professor Dr. Karl Friedrich Hagenmüller, Gründer der Vorgängerorganisation der Frankfurt School, hat die Stiftung in seinem Namen gegründet. Ihr Zweck ist es, Studierende und Absolventen der Frankfurt School zu fördern. Professor Dr. Karl Friedrich Hagenmüller war Professor für Bankbetriebslehre an der Goethe-Universität und Vorstandsmitglied der Dresdner Bank. 1957 gründete er die Bankakademie, die später in der Frankfurt School aufging. Professor Dr. Karl Friedrich Hagenmüller blieb der Frankfurt School zeitlebens verbunden und engagierte sich für ihre Studierenden. Er verstarb im Jahr 2009 im Alter von 92 Jahren.

Heute haben Professor Dr. Franz Buscha, Enkelsohn des Stifters und Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Westminster, und Dr. Horst Müller den Vorsitz der Hagenmüller-Stiftung inne. Dr. Horst Müller ist ein langjähriger Wegbegleiter der FS: Der pensionierte Bankvorstand engagierte sich viele Jahre als Stiftungsratsvorsitzender der Frankfurt School und spendet bis heute Deutschlandstipendien.