call download fax letter pdf search x chevron
Stage Image

Frankfurt am Main, 09.11.2020 12:00:00

Am Donnerstag, den 5. November 2020, veranstaltete die Frankfurt School of Finance & Management die Stipendienfeier des akademischen Jahres 2020/2021. 263 Studierende aus den Bachelor- und den Pre-Experience-Masterprogrammen erhalten Stipendien – so viele wie nie zuvor. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Stipendienfeier in diesem Jahr ausschließlich digital statt. Aika Bolat, Programmmanagerin für den Master in Management an der Frankfurt School, führte vom Audimax der Frankfurt School aus durch das Programm.

Professor Dr. Nils Stieglitz

Professor Dr. Nils Stieglitz

Professor Dr. Nils Stieglitz, Präsident der Frankfurt School, begrüßte die Online-Teilnehmenden im Namen der Wirtschaftsuniversität: „Dies sind außergewöhnliche Zeiten. Umso mehr freue ich mich heute, unsere Online-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer zu begrüßen und unsere Stipendiaten auf diesem Weg zu feiern. Mein besonderer Dank geht an alle Förderer. Durch Ihre Stipendien ermöglichen Sie mehr jungen Talenten ein Studium an der Frankfurt School.“

Professor Dr. Jörg Werner

Professor Dr. Jörg Werner

Anschließend gratulierte Professor Dr. Jörg Werner, Vizepräsident Degree Programmes an der Frankfurt School, den diesjährigen Stipendiaten: „Ein Stipendium ist eine Auszeichnung für Ihre Leistungen und Ihr Engagement während des Studiums. Sie können stolz auf Ihre Leistungen sein, und wir, die Frankfurt School, freuen uns auch darüber.“

Zudem hob Professor Dr. Jörg Werner in seiner Rede die verschiedenen Fördermöglichkeiten an der Frankfurt School hervor.

Der mit 1.000 Euro dotierte Förderpreis des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) ging in diesem Jahr an Oana Barabula, Studierende im Bachelor in Business Administration (BSc) an der Frankfurt School.

Prof. Dr. h.c. Klaus-Peter Müller

Prof. Dr. h.c. Klaus-Peter Müller

Auch in diesem Jahr gratulierte Professor Dr. h.c. Klaus-Peter Müller, Ehrenvorsitzender der Frankfurt School of Finance & Management Stiftung sowie ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Commerzbank AG, allen Stipendiaten und insbesondere den diesjährigen Studierenden des Klaus-Peter Müller Stipendienfonds. Professor Klaus-Peter Müller hat die Frankfurt School bei der Realisierung des Neubaus unterstützt und setzt sich aktiv für die Studierenden ein. Mit seiner Förderung von über einer Million Euro hat er den Klaus-Peter Müller Stipendienfonds ins Leben gerufen und engagiert sich dabei insbesondere für Bewerberinnen und Bewerber aus kinderreichen Familien. In diesem Jahr fördert der Fonds 13 Studierende.

Dr. Carsten Lehr

Dr. Carsten Lehr

Anschließend übernahm Dr. Carsten Lehr, Managing Director bei FIRM – Frankfurter Institut für Risikomanagement und Regulierung e.V., das Wort und gratulierte den diesjährigen Stipendiatinnen und Stipendiaten des FIRM-Stipendiums. Seit 2013 unterstützt FIRM FS-Studierende des Master of Finance (MSc) mit dem Schwerpunkt Risikomanagement. In diesem Jahr fördert FIRM sechs Studierende.     

Sophia Katsiki

Sophia Katsiki

Als Deutschlandstipendiatin erzählte Sophia Katsiki, Studierende im Bachelor in Business Administration (BSc), stellvertretend für die Studierenden über ihre Erfahrungen an der Frankfurt School. Sie ging besonders auf die Herausforderungen im Jahr 2020 während der Corona-Pandemie ein: „Ich möchte der Frankfurt School und allen Spendern für ihre Unterstützung danken, insbesondere in diesen unsicheren Zeiten. Ihre Unterstützung trägt in großem Maße zu unserem zukünftigen Erfolg bei.“

Angelika Werner

Angelika Werner

Zum Abschluss bedankte sich Angelika Werner, Vice President Strategic Relations an der Business School, bei allen Förderern: „Wir fühlen uns geehrt, freuen uns und sind dankbar, dass Sie die Frankfurt School und unsere Studierenden großzügig und kontinuierlich unterstützen. Im Namen aller an der Frankfurt School möchte ich Ihnen für Ihre Spenden danken.“ Zudem ermutige sie alle Förderer, mit der Frankfurt School weiterhin in Kontakt zu bleiben.