call download fax letter pdf search x chevron
String (#804146311)
opening BSc

Frankfurt am Main, 02.09.2021 12:00:00

426 neue Studierende im Bachelor of Science kann die Frankfurt School zum Wintersemester 2021/22 begrüßen – 95 mehr als im Vorjahr. Damit bleibt die Wirtschaftsuniversität in ihren Programmen Bachelor in Business Administration, Bachelor in Computational Business Analytics und Bachelor in Management, Philosophy & Economics weiterhin auf Wachstumskurs. Zur Eröffnungsfeier vergangenen Samstag lud die Frankfurt School die neuen Studierenden samt ihren Eltern ins Autokino Gravenbruch ein.

Frankfurt School Alumnus Ronny Wittig, Associate Partner bei Bain & Company, berichtete von seiner persönlichen Erfahrung während seines Bachelor-Studiums an der FS und inwiefern er noch heute davon profitiert. „Durch meine Zeit an der Frankfurt School bin ich nicht nur inhaltlich, sondern auch als Person gereift. Ich habe persönliche Verbindungen aufgebaut, die ich heute noch beruflich wie privat schätze. Auf diese Zeit schaue ich immer wieder gern zurück und wünsche diesem neuen Jahrgang viel Erfolg.“ 2011 schloss er sein Studium an der Frankfurt School ab. Im Anschluss stieg er bei Bain & Company ein – zunächst als Junior Associate Consultant, später arbeitete er als Team Lead, Manager und heute als Associate Partner. In seiner Funktion berät er überwiegend Finanzinvestoren und verantwortet für diese auch das Financial Services-Geschäft im deutschsprachigen Raum.

Johanna Jäger, Studentin im Master of Finance an der FS, hieß die neuen Studierenden in der FS Community willkommen: „Nutzen Sie die vielen Möglichkeiten, die die Frankfurt School Ihnen bietet. Machen Sie Praktika, stärken Sie Ihr Netzwerk und engagieren Sie sich in den studentischen Initiativen. Es wird sich lohnen.“ Als Head of FS Charity, als FS Amabassador, Mitglied im FS Buddy Programme, bei FS Venture Capital und FS Women in Business engagiert sich Johanna Jäger besonders in der Studierendengemeinschaft.

Zum großen Finale stiegen über 400 blaue Luftballons in die Luft. FS-Präsident Professor Dr. Nils Stieglitz zeigte sich beeindruckt von der Atmosphäre im Autokino Gravenbruch und nutzte die Gelegenheit, um sich mit Studierenden und ihren Eltern auszutauschen. DJ Felix Möse sorgte mit coolen Sounds für feierliche Stimmung. FS-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter verteilten Snacks, etwa Popcorn und Eiskonfekt. Bei ausgelassener Stimmung und guter Musik konnten die Studierenden erste Kontakte knüpfen.