call download fax letter pdf search x chevron
Stage Image

Frankfurt am Main, 04.12.2018 12:00:00

Beim European Business School Ranking der Financial Times belegt die Frankfurt School of Finance & Management den 36. Rang in Europa und den 4. Platz in Deutschland. Nur sieben deutsche Business Schools gehören zu den besten 95 Wirtschaftsuniversitäten Europas. Das Ranking der Financial Times gehört zu den besonders angesehenen Informationsquellen zur Business Education. Nachdem der Master in Management der Frankfurt School sich bereits im September im Financial Times Master in Management Ranking der besten Programme weltweit um 13 Plätze auf Rang 28 verbessert hatte, sieht Professor Dr. Nils Stieglitz, Präsident der Frankfurt School, die Wirtschaftsuniversität in ihren Bemühungen bestätigt, in die Spitzengruppe europäischer Business Schools aufzusteigen:

„Wir schneiden sehr gut in Deutschland und in Europa ab. Das European Business School Ranking der Financial Times belegt, dass sich unsere Anstrengungen lohnen. Wir bereiten künftige Führungskräfte im Finanz- und Wirtschaftszentrum  Kontinentaleuropas darauf vor, Verantwortung zu übernehmen, auf wissenschaftlicher Basis Exzellenz zu entfalten und die zunehmend digitalisierte Geschäftswelt zu prägen. Diese Qualitäten setzen sich zunehmend durch.”

Das European Business School Ranking berücksichtigt neben dem Einkommen von Absolventinnen und Absolventen akademischer Programme auch Aspekte wie Weiterbildungsangebote, den Anteil von Professorinnen und die Internationalität einer Fakultät.

Weitere Informationen zum European Business School Ranking:

https://www.ft.com/content/10bcdbd6-e9bb-11e8-94da-a6478f64c783

Das komplette Ranking und Informationen zur Methode finden Sie hier:

http://rankings.ft.com/businessschoolrankings/rankings

Kontakt