call download fax letter pdf search x chevron
Stage Image

Frankfurt am Main, 04.04.2019 12:00:00

Leading and Innovating in the Age of Disruption Note from the Field. Zu diesem Thema sprach Winston Singh, Director for Strategy and Operations, Google Customer Solutions, am Freitag, 29. März 2019 vor mehr als 120 Studierenden und Alumni der Executive, Full-time und Part-time MBA Programme der Frankfurt School of Finance & Management. Wie definieren und leben Manager bei Google Führungskultur? Wie bleibt ein Unternehmen dieser Größenordnung innovativ?

Seit mehr als 10 Jahren arbeitet Winston Singh in verschiedenen Führungspositionen bei Google. Sein Erfolgsgeheimnis? Neben Fach- und Führungskompetenzen nennt er die Fähigkeiten zu organisationsweitem Netzwerken, abteilungsübergreifender, kollegialer Zusammenarbeit, unternehmerischem Denken und Handeln sowie einer gesunden Mischung aus Beharrlichkeit und Flexibilität.

Im Interview mit der Frankfurt School versicherte Singh, auch nach mehr als zehn Jahren sei der Arbeitsplatz großartig. Der Tech-Gigant im Silicon Valley achte auf Design und Atmosphäre, die Innovation begünstigen. Als Motivationstreiber bezeichnete er die Mission des Unternehmens, alle Informationen weltweit zu organisieren und zugänglich zu machen, Transparenz zu pflegen und zu fördern, jeden Mitarbeiter zu Wort kommen zu lassen, und den Arbeitsplatz so angenehm wie möglich zu gestalten, inklusive Swimming Pool, Fitnessstudio und Restaurant mit abwechslungsreicher Speisekarte.

Absolventinnen und Absolventen der Frankfurt School müssen eine gute Wahrnehmung, Führungsfähigkeit und Fachwissen mitbringen, um eine Chance bei Google zu haben. Außerdem, so Singh, müssen sie in die offene und vielfältige Google-Kultur passen. Deutsche Kandidaten hätten gute Chancen, eine Aufgabe bei Google zu erhalten.

Hat der erfahrene Google-Manager einen Tipp für Studierende der Frankfurt School, was die Karriereplanung angeht?

„Run your own race! Machen Sie etwas für Sie wirklich erfüllendes. Es ist nicht schlimm, zu scheitern. Entscheiden Sie sehr sorgfältig, denn eine berufliche Laufbahn dauert meist 40 Jahre und länger.“

Winston Singh besuchte die Frankfurt School im Rahmen einer Serie regelmäßiger „Executive Talk“ und „In the Boardroom“ Veranstaltungen. Innerhalb dieser Veranstaltungsreihen ermöglichen die MBA Programme den Studierenden und Alumni den direkten Austausch mit deutschen, europäischen und internationalen Top-Managern.

Kontakt