call download fax letter pdf search x chevron
"jcr:5914a9ba-0fe2-4ea4-be8a-de89fb514a71" (String)

Frankfurt am Main, 01.12.2020 12:00:00

Am Freitag, 27. November, lud die Frankfurt School of Finance & Management Studierende, die sich im vergangenen Jahr besonders engagiert hatten, zu einem virtuellen Empfang des Präsidenten ein. Mit dem Event will sich die Business School bei Studierenden bedanken, die sich durch ihre Teilnahme an Messen oder Wettbewerben, die Organisation von studentischen Veranstaltungen und Initiativen oder die Unterstützung anderer Studierender besonders für die Hochschulgemeinschaft einsetzen. Die President’s Reception for Student Leaders fand in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal statt, aufgrund der Corona-Pandemie als Online-Event. 

PR_Stieglitz_content.jpg

Professor Dr. Nils Stieglitz

Professor Dr. Nils Stieglitz, Präsident der Frankfurt School, begrüßte die Studierenden: „Vielen Dank, dass Sie heute Abend an unserer zweiten President’s Reception teilnehmen. Dieser Abend ist Ihnen gewidmet.“ Auch betonte er: „Als ein herausragender Teil der FS-Gemeinschaft haben Sie enormes Engagement und Einsatz gezeigt. Damit inspirieren Sie Kommilitoninnen und Kommilitonen und zukünftige Studierende und prägen die FS-Community. Sie fungieren auch als Vorbild für andere Studentinnen und Studenten. Noch einmal vielen Dank für Ihre Zeit und Mühe, die Sie in unsere Studierendengemeinschaft investiert haben.“

PR_Werner_content.jpg

Professor Dr. Jörg Werner

Im Namen des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (HMWK) überreichte Professor Dr. Jörg Werner, Vizepräsident Degree Programmes an der Frankfurt School, der studentischen Initiative FS Economy & Politics (EcoPol) als eine der drei besten Initiativen den Hochschulpreis für Exzellenz und Lehre in der Kategorie „Studentische Initiativen“. Erstmalig hatte die Frankfurt School in diesem Jahr eine studentische Initiative für den hessischen Hochschulpreis in dieser Kategorie nominiert. „Unserer Meinung nach erfüllt FS EcoPol die Kriterien für diese Auszeichnung am besten, da sie den politischen Diskurs an der FS durch die Organisation von Veranstaltungen und die Einladung von Politikerinnen und Politikern erleichtert. Ich bin sehr stolz, die studentische Initiative FS EcoPol, heute vertreten durch Aurelia Auracher, im Namen des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst als eine der drei besten studentischen Initiativen in Hessen auszuzeichnen“, sagte Professor Dr. Jörg Werner.

Bereits im Vorfeld der Veranstaltung erhielten die Studierenden Überraschungspakete mit verschiedenen Weinen und Snacks vom Cateringanbieter Alliance Concept. Sie waren für die anschließende virtuelle Weinprobe gedacht und sorgten für besondere Freude bei den Studierenden. Zwischen den einzelnen Gängen ehrte Professor Dr. Jörg Werner die diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinner des FS Spirit Award: Lynn Cunningham und Patrick Becker. Für den FS Spirit Award, der in diesem Jahr bereits zum vierten Mal verliehen wurde, wurden insgesamt 23 Studierende von der FS Community nominiert – so viele wie nie zuvor. Ein Sonderpreis ging in diesem Jahr an Selin Ceylan, die erst kürzlich ihren Abschluss an der Frankfurt School erlangte. Sie war ein aktives Mitglied verschiedener studentischer Initiativien, bspw. FS Charity und FS Integration. Im Jahr 2018 gründete sie die studentische Initiative FS Women in Business und entwickelte sie unter ihrer Leitung stetig weiter.

PR_Auracher_content.jpg

Professor Dr. Jörg Werner und Aurelia Auracher

PR_Cunningham_content.jpg

Lynn Cunningham

PR_Becker_content.jpg

Patrick Becker

PR_Ceylan_content.jpg

Selin Ceylan