call download fax letter pdf search x chevron
Stage Image

Frankfurt am Main, 31.01.2020 12:00:00

Die digitale Disruption verändert Gesellschaft und Wirtschaft. Dazu gehören auch Banken, die für das Funktionieren der Ökonomie eine essentielle Rolle spielen. Die Frankfurt School of Finance & Management reagiert auf diese Veränderungen indem sie Themen wie Blockchain oder künstliche Intelligenz immer stärker in ihre Forschung integriert und in ihren akademischen Programmen an die Studierenden adressiert.

Das Frankfurt School Blockchain Center ist ein Think Tank, dessen Ziel es ist, die Auswirkungen der Blockchain-Technologie, von Kryptowährungen sowie der Distributed-Ledger-Technologie auf Unternehmen und deren Geschäftsmodelle zu untersuchen und dabei aktiv zu beraten. Professor Dr. Philipp Sandner leitet den Think Tank. Das Center berät auch die Aareal Bank und arbeitet mit dem Unternehmen eng zusammen.

„Wir schätzen die Zusammenarbeit mit dem Blockchain Center der Frankfurt School sehr – uns hilft die Praxisnähe des Teams von Professor Sandner. Das Center hat uns insbesondere bei der Auswahl einer geeigneten Distributed Ledger Technology (DLT) geholfen“, erklärt Daniel Höfelmann, Director Innovation Management bei der Aareal Bank und Alumnus der Wirtschaftsuniversität.

Daniel Höfelmann, Director Innovation Management bei der Aareal Bank und FS Alumnus, arbeitet mit dem Frankfurt School Blockchain Center zusammen

Daniel Höfelmann, Director Innovation Management bei der Aareal Bank und FS Alumnus, arbeitet mit dem Frankfurt School Blockchain Center zusammen

„Aus der Kooperation ist sogar ein gemeinsames Research Paper entstanden - ‚Entscheidungshilfe für den Einsatz von Blockchain-Technologien in Unternehmen: Vier Frameworks im Vergleich‘ soll Entscheider und Projektverantwortliche bei der Auswahl einer geeigneten Distributed Ledger Technology (DLT) unterstützen“, sagt Daniel Höfelmann.