call download fax letter pdf

FIRE ist ein Forschungszentrum der Frankfurt School of Finance & Management, das durch die Commerzbank-Stiftung als alleinigen Förderer großzügig unterstützt wird. Es wurde am 1. Januar 2015 gegründet. Zwei Anliegen stehen im Fokus:

Zunächst sollen mit exzellenter wissenschaftlicher Forschung neue Erkenntnisse mit hoher Praxisrelevanz gewonnen werden. Weiterhin will das FIRE Nachwuchswissenschaftlern Entwicklungsmöglichkeiten geben.

Die Verbindungen und Kausalzusammenhänge zwischen Finanzinstitutionen, Finanzmärkten und anderen Intermediären auf der einen sowie der Realwirtschaft und ihre Allokationsentscheidungen (etwa Mitarbeiter und Investitionen) auf der anderen Seite sind zentraler Forschungsgegenstand von FIRE. Aktuelle Forschungsfragen sind:

Beispiele

  • Wie wirken sich die Asset-Kaufprogramme der EZB auf Kreditzinsen aus?
  • Räumen langfristige Kundenbetreuer andere Kreditkonditionen ein?
  • Unterstützen Hausbanken die Internationalisierung mittelständischer Unternehmen?
  • Ist Crowdfunding eine Alternative zu Bankkrediten für junge Unternehmen?

In den überwiegend empirischen Forschungsprojekten werden Wirkungszusammenhänge zwischen Finanzintermediären und der Realwirtschaft gründlich identifiziert, indem Praxiserfahrungen mit wissenschaftlichen Methoden verknüpft werden. Basierend auf der Analyse von Daten und quasi-experimentellen Szenarien sollen evidenzbasierte Handlungsempfehlungen für Entscheider in Politik, Regulation und der Finanzwirtschaft formuliert werden, die für den Förderer des FIRE, für seine Partner und alle Stakeholder Mehrwerte darstellen.


So soll das FIRE eine Brückenfunktion zwischen der Finanzindustrie, Unternehmen, Regulierern und politischen Entscheidungsträgern einnehmen. Hierfür wird das Team ein Netzwerk von Partnern aus der Industrie, der Finanzwirtschaft, von Nicht-Regierungs- und Regierungsorganisationen aufbauen.

Konferenzen

FIRE ko-organisiert regelmäßig wissenschaftliche Konferenzen, welche als Plattform dienen, um einen Dialog zwischen international renommierten Wissenschaftlern, Regulatoren und Ordnungspolitik sowie der Finanzindustrie und Unternehmen.

1st IWH-FIN-FIRE Workshop

"Challenges to Financial Stability"
27./28. August 2015 – Halle a.d.S. 

Together with the Institute for Eoncomic Research Halle (IWH) and Deutsche Bundesbank, this two-day conference brought together academics working on projects that investigate current main challenges to financial stability. Keynotes by the Vice president of the Bundesbank Claudia Buch and Elena Carletti from Bocconi University paired perspectives on the matter from theory and policy making.

Sie finden alle Präsentationen als PDF unter diesem Link.

Bundesbank/CEPR/FIRE Fall conference

"Financial intermediaries and the real economy: One year after European Banking Union take-off"
Late September 2015 – Frankfurt am Main

This workshop sheds light on the impact of a financial system undergoing fundamental regulatory changes on real economic activity with the advent of the European Banking Union. The two-day event features keynote speeches by IWH President Reint Gropp, Thorsten Beck from Cass Business School, and a dinner speech by Andreas Dombred, member of the board of Deutsche Bundesbank.

4th Central Banking Workshop

"Financial Market Regulation vs Financial Market Liberalisation"

This workshop is a 3-day event organised for the 3rd time together with Frankfurt School and the Bundesbank and brings together viewpoints from academia, policy makers, and representatives from the financial industry to discuss contemporary topics in financial economics, intermediation, and central banking. The target group are central bankers from the Eurosystem and beyond as well as other international regulatory agencies.

5th Central Banking Workshop

"Financial stability and expansionary monetary policy"
14 to 17 September 2015, Bundesbank Conference Centre, Eltville

This year’s workshop assembles again European central bankers and supervisors, renowned ccademics and highly recognized practitioners to present and share their views. We would like to encourage nominations and applications from colleagues with different areas of competence related to the role and functioning of financial stability as well as of monetary policy. Participants are invited to take an active role in shaping positions and to contribute to an open discussion during the course of the worksh

Vorträge

Die Forscher von FIRE präsentieren aktuelle Projekte in Seminaren und Konferenzen um Feedback zu erhalten und Forschungsergebnisse einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Hier finden Sie eine Liste vergangener und geplanter Präsentationen.

Mehr Weniger

  • "Krise, Kreditklemme, Crowdfunding: ein Zusammenhang?"
    at the Conference 'Finanzdienstleister der nächsten Generation'
    Frankfurt School Verlag, 13.5.2015 – Frankfurt am Main
     
  • June 2015 - London School of Economics Systemic Risk Centre
     
  • June 2015 – DIW Berlin

Abschlussarbeiten

Abgeschlossene Arbeiten

  • "Relationship lending" - Cheryl Purnama, Master of Finance

Laufende Arbeiten

  • "Corporate Social Responsibility in banking: A case study" - Matheus Lima, Full Time MBA
  • "Discount window use and bank stock prices" - Chang Shao, Full Time MBA
  • "Asset Management Industry and Global Financial Stability" - Moritz Jonas, Bachelor of Science
  • "How did capital markets react on the announcement and on actual releases of minutes of ECB policy meetings?" - Simon Kuhn, Bachelor of Science
  • "Cross-sectional dependence in bank stock returns and extraordinary monetary policy" - Maximilian Pagel, Bachelor of Science
  • "Which Companies Make Use of Supply Chain Finance?" - Nadine Walka, Bachelor of Science