call download fax letter pdf
Besuchen Sie den
FS Blog
Stage Image

Das Finance Department der Frankfurt School ist eines der größten in Deutschland.

Die Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen im Bereich Banking, Corporate Finance, Mergers & Acquisitions, Risk Management, Financial Regulation, Asset and Liquidity Management, Quantitative Finance und Development Finance. Die Mitglieder des Finance Departments publizieren ihre Forschung regelmäßig in führenden internationalen Zeitschriften wie dem Journal of Finance, der Review of Financial Studies oder dem Journal of Financial Economics, und präsentieren ihre Forschungsergebnisse auf führenden internationalen Kongressen.

Das Finance Department ist sehr international orientiert und viele seiner Mitglieder haben zuvor an führenden internationalen Business Schools wie der Wharton School, INSEAD, LSE oder Oxford gearbeitet.

Die Professoren des Finance Departments unterrichten in den Bachelor-, Master- und Doktorandenprogrammen der Frankfurt School. Zudem besteht eine enge Vernetzung mit der Finanzindustrie sowie mit Zentralbanken wie der EZB und der Deutschen Bundesbank.

Research Centres

Die Mitglieder des Finance Departments bündeln ihre Forschungsaktivitäten in zwei Forschungszentren.

Jedes Zentrum hat einen eigenen, klar definierten Forschungsschwerpunkt und steht in einem ständigen Austausch mit Wissenschaftlern anderer Universitäten, Vertretern der Financial Community und Journalisten. In ihren Projekten greifen die Forscher aktuelle Fragestellungen der Wirtschaft mit einem Fokus auf Finance und Management wissenschaftlich auf und stellen fundierte Lösungsansätze bereit.

Fakultätsmitglieder

Publikationen

Ausgewählte Publikationen der Fakultätsmitglieder des Finance Departments, die seit 2009 in angesehenen Zeitschriften erschienen sind bzw. zur Veröffentlichung angenommen wurden.

Ausgewählte Publikationen

Berg, T., Saunders, A., Steffen, S., 2016. The total costs of corporate borrowing in the loan market: Don't Ignore the Fees, Journal of Finance Vol. 71(3), p. 1357-1392.

Berg, T., 2015. Playing the Devil's Advocate: The Causal Effect of Risk Management on Loan Quality, Review of Financial Studies Vol. 28(12), p. 3367-3406.

Fecht, F., Nyborg, K., Rocholl, J., 2011. The Price of Liquidity: the Effects of Market Conditions and Bank Characteristics, Journal of Financial Economics Vol. 102(2), p. 344-362.

Dam, L., Koetter, M., 2012. Bank Bailouts and Moral Hazard: Evidence from Germany, Review of Financial Studies Vol. 25(8), p. 2343-2380.

Humphery-Jenner, M., Sautner, Z., Suchard, J., 2017. Cross-Border Mergers and Acquisitions: The Role of Private Equity Firms, Strategic Management Journal. (forthcoming)

McCahery, J., Sautner, Z., Starks, L., 2016. Behind the Scenes: the Corporate Governance Preferences of Institutional Investors, Journal of Finance Vol. 71(6), S. 2905-2932.

Glaser, M., Lopez-de-Silanes, F., Sautner, Z., 2013. Opening the Black Box: Internal Capital Markets and Managerial Power, Journal of Finance Vol. 68(4), p. 1577-1631.

Cremers, M., Huang, R., Sautner, Z., 2011. Internal Capital Markets and Corporate Politics in a Banking Group, Review of Financial Studies Vol. 24(2), p. 358-401.

Fulghieri, P., Strobl, G., Xia, H., 2014. The Economics of Solicited and Unsolicited Credit Ratings, Review of Financial Studies Vol. 27(2), p. 484-518.

Strobl, G., 2013. Earnings Manipulation and the Cost of Capital, Journal of Accounting Research Vol. 51(2), p. 449-473.

Strobl, G., Van Wesep, E., 2013. Publicizing Performance, Management Science Vol. 59(4), p. 918-932.

Garcia, D., Strobl, G., 2011. Relative Wealth Concerns and Complementarities in Information Acquisition, Review of Financial Studies Vol. 24(1), p. 169-207.

Buss, A., Vilkov, G., 2012. Measuring Equity Risk with Option-Implied Correlations, Review of Financial Studies Vol. 25(10), p. 3113-3140.

Driessen, J., Maenhout, P., Vilkov, G., 2009. The Price of Correlation Risk: evidence from Equity Options, Journal of Finance Vol. 64(3), p. 1377-1406.

Finance Seminars

Die Finance Research Seminars der Frankfurt School dienen Wissenschaftlern aller Fachrichtungen als Forum, ihre Forschungsarbeiten zu präsentieren und mit den Teilnehmern zu diskutieren. Die Veranstaltungen finden üblicherweise während des Semesters mittwochs von 11:30 bis 13:00 Uhr statt.

Vor und nach dem Vortrag bietet sich die Gelegenheit zum Austausch mit Mitgliedern der Fakultät in Einzelgesprächen.

Externe Gäste sind willkommen! Bei Interesse können Sie sich via E-Mail anmelden, um Einladungen zu Research Seminars und anderen Veranstaltungen zu erhalten.

Wir danken der Interessengemeinschaft Frankfurter Kreditinstitute für die großzügige Förderung dieser Vortragsreihe.

Wir danken der Interessengemeinschaft Frankfurter Kreditinstitute für die großzügige Förderung dieser Vortragsreihe.

Head of Department

Assistenz