call download fax letter pdf search x chevron
String (#1125949952)

Frankfurt am Main, 14.01.2021 12:00:00

Am Donnerstag, 26. November 2020, fand das 19. Corporate Governance Working Breakfast mit dem Thema „Aktuelle Entwicklungen im Bereich Vorstandsvergütung – zwischen Investorenerwartungen und regulatorischen Vorgaben” an der Frankfurt School of Finance & Management statt.

Das Aktionärsrechterichtlinienumsetzungsgesetzes (ARUG II) in Deutschland im Januar 2020 und der reformierte Deutsche Corporate Governance Kodex (DCGK) im März 2020 haben zu Änderungen betreffend des Vergütungssystems und des Vergütungsberichts geführt. Beim Blick auf die ersten Praxiserfahrungen der Unternehmen, die bereits in der HV-Saison 2020 Vergütungssystem und -bericht zur Billigung vorgelegt haben, waren die Zustimmungswerte eher ernüchtern. Die Kritikpunkte seitens der Aktionäre betrafen sowohl das Design als auch die Darstellung sowie den Dialog mit den Investoren. Regine Siepmann, Partnerin hkp Group, stellt eine Reihe von Handlungsempfehlungen zu den drei genannten Bereichen dar.

Im Anschluss an den Vortrag wurde unter anderem die Auswirkung des aktuellen Krisenjahrs auf die Zielerreichung sowie das Beibehalten finanzieller Anreize diskutiert.

Einen ausführlichen Bericht zum 19. Corporate Governance Working Breakfast finden Sie hier:

Kontakt

Contact